Heidelbeer-Kokos-Torte mit Joghurt Creme Frosting und Brombeeren

Heidelbeer-Kokos-Torte mit Joghurt-Frosting

Diese saftige und fluffige vegane Heidelbeer-Kokos-Torte ist mit einem cremigen Blaubeer-Joghurt-Frosting geschichtet, das wunderbar erfrischend ist und wie eine leichte leckere Mousse schmeckt. Das Rezept ist milchfrei, ohne Eier, einfach zuzubereiten und perfekt für den Sommer!
5 from 2 votes
Print Pin
Course: Dessert, Kuchen, Nachspeise, Torte
Keyword: Heidelbeer-Kokos-Torte, Heidelbeer-Torte, Heidelbeeren, Kokos-Kuchen, Kokos-Torte, Vegane Torte
Prep Time: 15 minutes
Cook Time: 45 minutes
Servings: 1 18-cm Torte
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

Kokoskuchen

Heidelbeer-Joghurt Frosting

  • 100 ml Heidelbeersaft *siehe Rezept-Notiz
  • 1 Beutel Agar-Agar *oder 1 Beutel Gelatine Fix, falls nicht vegan
  • 240 ml Kokos-Sahne oder eine andere aufschlagbare Pflanzensahne
  • 240 g Kokos-Joghurt vollfett, oder Soja-Quark*
  • 100 g Zucker oder nach Geschmack
  • 100 g wilde Heidelbeeren aus dem Glas oder gefroren*
  • 100 g frische Blaubeeren

Zum Dekorieren (optional)

Instructions

Kokoskuchen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 18-cm Springform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. (Falls du eine andere Größe verwenden möchtest, findest du die Infos oben in meinem Blogpost).
  • Das Mehl, Backpulver und Natron in eine Rührschüssel sieben. Salz und Zucker dazugeben und alles mit einem Schneebesen vermischen.
  • Nun die Kokosmilch, geschmolzenes Kokosnussöl, Zitronensaft und Vanilleextrakt hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren. Zuletzt noch die Kokosraspeln unterrühren. (Der Teig wird recht dick sein, aber ich empfehle zum Rühren keinen Mixer zu verwenden, sondern nur einen Schneebesen oder Teigschaber. Ein zu starkes oder zu langes Rühren macht den Kuchen nämlich klebrig und dicht statt fluffig und weich).
  • Dann den Teig in die vorbereitete Springform füllen und ca. 45-50 Minuten backen, oder bis ein in die Mitte des Kuchens eingestochener Zahnstocher, wieder sauber herauskommt.
  • Den Kuchen anschließend in der Form auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen. (Der Kuchen muss vor dem Schneiden und schichten komplett abgekühlt sein *siehe Rezept-Notiz).
  • Sobald der Kuchen abgekühlt ist, kannst du ihn in 3 gleichmäßige Schichten schneiden.

Heidelbeer-Joghurt Frosting

  • Den Kokos-Joghurt, Zucker und abgetropfte wilde Heidelbeeren* in eine Rührschüssel geben und verrühren, dann beiseite stellen.
  • In einer anderen Rührschüssel die Kokos-Sahne aufschlagen, dann bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • In einem kleinen Topf das Agar-Agar in den Heidelbeersaft rühren. Zum Kochen bringen und ca. 2 Minuten köcheln lassen oder laut Packungsanleitung.
  • Danach vom Herd nehmen und 2-3 Esslöffel von der Kokos-Joghurt-Mischung einrühren, um das Agar-Agar leicht abzukühlen. Nun die gesamte Agar-Agar-Mischung in den restlichen Kokos-Joghurt gegeben und zügig verrühren, dann die aufgeschlagene Kokos-Sahne unterheben. Bitte nur so lange wie nötig Rühren, damit nicht die komplette Sahne wieder zusammenfällt.
  • Nun 1/4 der Heidelbeer-Creme für die Seiten der Torte abnehmen (Wenn man einen "Naked Cake Look" machen möchte, kann man diesen Schritt auslassen). Die frischen Blaubeeren unter die restlichen 3/4 Creme heben. Anschließend die Torte sofort schichten, da Agar-Agar bereits bei unter 35°C zu gelieren beginnt.

Die Torte schichten (*siehe Schritt-für-Schritt Bilder oben)

  • Die untere Tortenschicht auf einen Servierteller legen und einen Tortenring oder eine Springform darum platzieren. Nun 1/3 der Heidelbeer-Creme darauf geben, dann die zweite Kuchenschicht darauf legen, gefolgt von einem weiteren 1/3 der Creme. Jetzt die dritte Tortenschicht darauf legen und mit dem restlichen 1/3 der Creme abschließen. Zuletzt den Tortenring vorsichtig lösen und die Seiten der Torte mit der zu Beginn abgenommenen Creme (ohne die frischen Blaubeeren) bestreichen.
  • Die Torte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Heidelbeer-Creme fest geworden ist.

Dekoration

  • Vor dem Servieren kann man die Torte mit frischen Blaubeeren und Brombeeren dekorieren und noch ein paar Kokosraspeln darüber streuen, wenn man mag. Gekühlt servieren und genießen!

Notes

  • Ich empfehle, den Kuchen am Vortag zu backen. Anschließend laut Rezept auf Raumtemperatur abkühlen lassen, danach fest in Folie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Einen gut gekühlten Kuchen kann man nämlich leichter in gleichmäßige Tortenschichten schneiden.
  • Man kann den Kuchen (ohne Frosting) auch bis zu einen Monat lang einfrieren. Bitte achte darauf, dass du ihn luftdicht in Folie einwickelst, um Gefrierbrand zu vermeiden.
  • Wenn du ein traditionelles Frischkäse-Buttercreme-Frosting zubereiten möchtest, kannst du dir dieses Rezept anschauen.
  • Ich habe 100g abgetropfte wilde Heidelbeeren aus dem Glas und 100g frische Blaubeeren verwendet. Du könntest aber auch nur die aus dem Glas oder nur frische verwenden. Wenn du gefrorene Heidelbeeren nehmen möchtest, solltest du sie vorher auftauen und gut abtropfen lassen, bevor du sie in den Joghurt rührst.
  • Wenn du keinen Kokos-Joghurt findest, kannst du auch einen anderen (pflanzlichen) Joghurt/ Quark nehmen. Er sollte jedenfalls dick und cremig wie griechischer Joghurt sein, sonst wird das Frosting zu wässrig (z.B. Alpro Skyr).
  • Ich habe die Abtropfflüssigkeit von den Heidelbeeren aus dem Glas als Saft verwendet, aber du kannst auch einen anderen Fruchtsaft wie Brombeersaft verwenden. Alternativ könntest du das Agar-Agar auch nur in pflanzlicher Milch kochen.
  • Wenn du nicht Vegan bist, kannst du die Creme auch ohne Kochen mit Gelatine Fix zubereiten. Hierfür einfach Joghurt, Zucker und Heidelbeersaft verrühren, 1 Beutel Gelatine Fix hinzugeben, dann die aufgeschlagene Sahne und zuletzt die Heidelbeeren unterheben. Anschließend die Torte sofort schichten.
  • Die geschichtete Torte muss im Kühlschrank aufbewahrt werden, da bei Wärme die Heidelbeercreme schnell schmelzen kann.
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept findest du oben in meinem Blogpost.
Did you make this recipe?Mention @biancazapatka or tag #biancazapatka!