Veganes Pad Thai mit knusprigem Tofu, Gemüsenudeln, cremiger Erdnuss-Sauce Rezept. Schnell und einfach, gesund, lecker.

Veganes Pad Thai mit Gemüsenudeln und Tofu

Veganes Pad Thai mit knusprigem Tofu, bunten Gemüsenudeln und cremiger Erdnuss-Sauce ist schnell und einfach zubereitet, gesund und sehr lecker! Das Rezept lässt sich vielseitig zubereiten und schmeckt auch ohne Tofu.
Print Pin
Course: Hauptgericht, Lunch & Dinner, Pasta
Keyword: Asiatisch, Erdnuss, Nudeln, Pad Thai, Pasta, Thailändisch, Tofu
Prep Time: 15 minutes
Cook Time: 15 minutes
Servings: 4 Portionen
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

Pad Thai

  • 350 g Nudeln nach Belieben glutenfreie Reisnudeln passen auch sehr gut
  • 1 Zucchini mit einem Spiralschneider zu Nudeln spiralisiert
  • 2 Karotten mit einem Spiralschneider zu Nudeln spiralisiert
  • 1 Paprika fein geschnitten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln oder 1 normale Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • 3-4 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 300 g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 200 g fester Tofu in Würfel geschnitten
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 2-3 EL Sojasauce oder Tamari
  • 2-3 EL Erdnussöl oder anderes Öl
  • 1 TL Knorr Chiliflocken oder nach Geschmack

Erdnuss-Sauce

  • 60 g Erdnussbutter
  • 60 ml Kokosmilch oder andere Pflanzenmilch
  • 60 ml

    Sojasauce


    oder Tamari
  • 1-2 EL Agavensirup oder anderen Zucker
  • etwas Limettensaft optional, nach Geschmack
  • ggf. etwas Wasser bei Bedarf

Zum Servieren (opional)

  • 1/2 Tasse geröstete Erdnüsse grob gehackt
  • frischer Koriander
  • Sesam

Instructions

  • Die Nudeln laut Packungsanweisung einweichen oder 'al dente' kochen. Anschließend abgießen und beiseite stellen. Ggf. mit ein wenig Öl vermengen, damit sie nicht zusammenkleben.
  • Das Gemüse vorbereiten und schneiden oder mit einem Spiralschneider spiralisieren (*siehe Schrittbilder oben).
  • Den Tofu gut abtropfen lassen, dann in Küchenpapier wickeln und ausdrücken. Dann den Tofu in Würfel schneiden und mit dem Kurkuma marinieren (optional).
  • Das Öl in einer großen Pfanne (oder Wok) erhitzen. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch unter Rühren kurz anbraten. Dann herausnehmen und beiseite stellen.
  • Einen weiteren Esslöffel Öl in der selben Pfanne erhitzen und den Tofu von allen Seiten knusprig anbraten. Anschließend herausnehmen.
  • Nun die Pilze für ca. 3-4 Minuten scharf anbraten. Den Tofu wieder hinzugeben, mit Sojasauce ablöschen und die Pfanne schwenken, sodass alles eine schöne braune Farbe bekommt.
  • Nun das vorbereite Gemüses hinzufügen und etwas dünsten bis es weicher wird, aber dennoch knackig ist.
  • Währenddessen alle Zutaten für die Erdnuss-Sauce verrühren. (Man kann die Erdnussbutter über einem Wasserbad erwärmen, dann wird sie flüssiger).
  • Die fertigen Nudeln, gebratene Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chiliflocken und Erdnuss-Sauce hinzugeben. Alles gut vermengen und unter Rühren 2-3 Minuten erwärmen.
  • Das Pad Thai nach Belieben mit Koriander, gehackten Erdnüssen und Sesam bestreuen. Auf Tellern servieren mit frischen Limetten an der Seite, wenn man mag.
  • Guten Appetit!
Did you make this recipe?Mention @biancazapatka or tag #biancazapatka!