Erdbeer-Käsekuchen. Veganer Käsekuchen. New York Cheesecake. Veganer Cheesecake mit Erdbeeren. Cremig, einfach, lecker.

Käsekuchen mit Erdbeeren

Ein veganer Käsekuchen, der wie ein richtiger New York Cheesecake schmeckt?! Dieser vegane Cheesecake mit Erdbeeren ist super cremig, einfach zuzubereiten und unglaublich lecker! Das perfekte Dessert für den Sommer und jederzeit!
5 from 10 votes
Print Pin
Course: Dessert, Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise, Snack, Snacks
Keyword: Cheesecake, Erdbeer-Kuchen, Erdbeeren, Käsekuchen
Prep Time: 10 minutes
Cook Time: 1 hour
Total Time: 1 hour 10 minutes
Servings: 12 Stücke
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

Mürbeteig

Käsekuchen

Erdbeer-Topping

Instructions

Mürbeteig

  • Den Ofen auf 180 ° C vorheizen. Eine 20cm oder 22cm Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Mehl und Zucker in eine Schüssel geben. Die weiche vegane Butter in Stücken hinzugeben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Ball formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  • Anschließend den Teig zwischen zwei Folien (oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche) zu einem großen Kreis ausrollen. Dann in die vorbereitete Springform legen und an dem Boden und den Seiten der Springform gut festdrücken.
  • Den Teigboden mit einer Gabel einige Male einstechen, damit er beim Backen nicht aufgeht.

Käsekuchen:

  • Alle Zutaten für den Käsekuchen in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handmixer cremig mixen.
  • Die Käsekuchenmischung in die Form mit dem Mürbeteig füllen. Die Kuchenform nun ein paar Mal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit keine Luftblasen im Teig sind und der Käsekuchen beim Backen nicht reißt.
  • Den Kuchen ca. 1 Stunde backen. Anschließend den Ofen ausschalten und die Ofentür einen Spalt öffnen. Den Kuchen noch weitere 10 Minuten im Ofen lassen. Dann langsam herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit er richtig fest werden kann.

Erdbeer-Topping

  • Den Tortenguss laut Packungsanweisung mit Wasser und Zucker oder Saft zubereiten. Dann etwas abkühlen lassen.
  • Die Erdbeeren auf dem abgekühlten Käsekuchen verteilen und den Guss mit einem Esslöffel darüber träufeln. Im Kühlschrank kalt stellen, bis die Glasur fest ist.
  • Guten Appetit!

Notes

  • Wenn man im Supermarkt keinen Soja-Quark findet, kann man einfach etwa 750 g beliebigen Joghurt für 12 Stunden in einem mit einem Geschirrtuch ausgekleidetem Sieb abtropfen lassen. Das sollte dann ca. 500 g Quark ergeben. Ansonsten kann aber auch pürierten Natur-Tofu statt Quark verwenden oder veganen Frischkäse statt Quark + Butter nehmen.
  • Ich habe diesen veganen Tortenguss verwendet. Optional kann man 1/2 Esslöffel Maisstärke in 125 ml Saft (oder Wasser + Zucker) einrühren und aufkochen.
  • Anstelle von Erdbeeren kann man auch andere Früchte / Beeren verwenden. - Der Kuchen kann bis zu ca. 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, abhängig davon, welches Obst verwendet wurde.
Did you make this recipe?Mention @biancazapatka or tag #biancazapatka!