Hausgemachte vegane Tortellini, gefüllt mit Mandel-Ricotta, sind einfach zuzubereiten und super lecker! Dieses Pasta-Rezept enthält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um perfekte vegane Käse-Tortellini aus frischem Nudelteig herzustellen.

Vegane Tortellini mit Mandel-Ricotta

Hausgemachte vegane Tortellini, gefüllt mit Mandel-Ricotta, sind einfach zuzubereiten und super lecker! Dieses Pasta-Rezept enthält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die perfekten veganen Käse-Tortellini aus frischem Nudelteig herzustellen.
Print Pin
Course: Basics, Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Lunch & Dinner, Vorspeise
Prep Time: 30 minutes
Cook Time: 10 minutes
Total Time: 40 minutes
Servings: 50 Tortellini
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

Für die Tortellini:

Mandel-Ricotta Füllung:

Zum Servieren:

Instructions

Nudelteig

Mandel-Ricotta

  • Die Mandeln mit kochendem Wasser bedecken und mindestens 30 Minuten (oder am besten über Nacht) einweichen. Anschließend das Wasser abgießen. 
  • Den Tofu zunächst abtropfen lassen. Dann in Küchenpapier wickeln und gut ausdrücken, um möglichst viel Flüssigkeit zu entfernen.
  • Die eingeweichten Mandeln und den ausgepressten Tofu mit allen weiteren Zutaten für die Ricotta Füllung in einem Foodprocessor mixen, bis man "Ricotta" erhält. (Währenddessen den Mixer zwischendurch anhalten, um die Seiten abzuschaben. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben. Die Füllung darf jedoch nicht zu flüssig sein!).

Tortellini füllen & formen (siehe Schritt-Bilder im Text oben)

  • Den gekühlten Nudelteig halbieren oder vierteln (um das Ausrollen zu erleichtern) und nacheinander mit kleineren Stücken arbeiten.
  • Zunächst ein Teigstück 2 mm dünn ausrollen. Mit einem 4,5/5-cm Ausstecher Kreise ausstechen, die möglichst nahe beieinander liegen. (Den restlichen Teig wieder aufsammeln, zu einer Kugel formen und zusammen mit den restlichen Teigstücken in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank legen, um sie später auszurollen).
  • Etwa 2/3 Teelöffel der Füllung in die Mitte eines Kreises geben.
  • Die Hälfte von dem Rand eines Kreises mit etwas Wasser befeuchten. Dann die Seite mit dem trockenen Rand über die Füllung zur Seite mit dem feuchtem Rand falten und die Enden gut zusammendrücken. Nun die linke und die rechte Ecke über deinen Zeigefinger zur Mitte hin falten. Die Spitze von einem Ende mit etwas Wasser befeuchten, die andere Spitzen darüber legen und zusammendrücken.
  • Diesen Vorgang mit den restlichen Teigkreisen und Teigstücken wiederholen, bis die gewünschte Menge Tortellini zubereitet ist. Die fertigen Tortellini mit etwas Mehl bestäuben und auf bemehltes Blech legen.
  • Nun kann man sie entweder einfrieren oder kochen (und anbraten), um sie sofort zu servieren.

Tortellini kochen:

  • Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Tortellini hineingleiten lassen und ca. 5 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  • Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und mit einer Sauce oder Pesto nach Belieben servieren.
  • Optional kann man die Tortellini nach dem Kochen gut abtropfen lassen und in einer Pfanne mit etwas veganer Butter oder Öl goldbraun anbraten. Dazu schmecken Knoblauch-Pilze oder Ofen-Tomaten sehr gut.
  • Mit frischen Kräutern garnieren und genießen!

Notes

  • Die Füllung kann nach Wunsch variiert werden. Anstelle von Mandeln kann man auch Cashewnüsse verwenden, um Cashew-Ricotta herzustellen. Wenn man allergisch gegen Nüsse ist, kannst man stattdessen auch Sonnenblumenkerne verwenden. Weitere Vorschläge sind oben im Text zu finden.
  • Wenn man die Tortellini einfrieren möchte, kann man sie mit Abstand nebeneinander auf ein bemehltes Blech legen. Dann ca. 1-2 Stunden anfrieren lassen, bis sie fest sind, und dann in ein Gefrierbeutel umfüllen. Gefrorene Tortellini müssen vor dem Kochen nicht aufgetaut werden. Lediglich die Kochzeit verlängert sich um etwa 1-2 Minuten.
  • Bitte lese die "Tipps, um die perfekten Tortellini zu machen" oben im Text bevor du mit dem Rezept beginnst.
Did you make this recipe?Mention @biancazapatka or tag #biancazapatka!