Dieses cremige Vegane Kürbis Mac and Cheese ist super lecker, käsig, fettarm und besteht nur aus pflanzlichen Zutaten. Das Rezept ist sehr einfach.

Veganes Kürbis Mac and Käse (einfaches Rezept)

Dieses cremige Vegane Kürbis Mac and Cheese ist das perfekte, gesunde Wohlfühlessen! Es ist super lecker, käsig, fettarm und besteht nur aus pflanzlichen Zutaten. Das Rezept ist sehr einfach und schnell zubereitet.
4.89 from 9 votes
Print Pin
Course: Hauptgericht, Lunch & Dinner, Main Course
Prep Time: 5 minutes
Cook Time: 10 minutes
Total Time: 15 minutes
Servings: 4 Portionen
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

  • 400 g glutenfreie Nudeln *
  • 1 TL Olivenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen gehackt
  • 400 g Kürbispüree gekocht oder aus dem Glas
  • 100 g Cashewnüsse * in Wasser eingeweicht (für mind. 3 Std.)
  • 3-4 EL Hefeflocken
  • ½ TL Paprikapulver
  • ca. 200 ml Wasser (oder Gemüsebrühe)
  • Salz, Pfeffer (nach Geschmack)

Toppings (optional):

  • Veganer Parmesankäse
  • frische Petersilie gehackt

Instructions

  • Die Cashewkerne für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) einweichen. Oder für eine schnellere Variante einfach 10-15 Minuten kochen.
  • Kürbispüree zubereiten (wenn man selbstgemachtes verwendet). In der Mikrowelle dauert es nur 2-3 Minuten.
  • Nudeln nach Packungsanweisung 'al dente' kochen.

In der Zwischenzeit die Käse-Sauce zubereiten:

  • Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und den Knoblauch kurz (etwa 1-2 Minuten) anbraten.
  • Cashewnüsse in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und zusammen mit dem Wasser, Kürbispüree, Knoblauch, Hefeflocken und Gewürzen in einen Mixer geben. Solange mixen, bis es schön cremig ist. Sollte die Soße zu dick sein, noch etwas mehr Wasser hinzugeben.
  • Die Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben, mit der Kürbis-Käse-Sauce begießen und unter gelegentlichem Rühren erwärmen.
  • Bei Bedarf noch einmal mit den Gewürzen abschmecken und auf Wunsch mit veganem Parmesan und frisch gehackter Petersilie servieren.
  • Guten Appetit!

Notes

  • Um dieses Gericht GLUTENFREI zuzubereiten, kann man glutenfreie Nudeln verwenden.
  • Statt Cashewkerne, kann man Sonnenblumenkerne oder einfach nur pflanzliche Sahne verwenden.
  • Um einen Auflauf zu machen, kann man die Kürbis-Pasta in eine Auflaufform füllen, mit Semmelbröseln bestreuen und bei 180°C) etwa 15 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun und knusprig ist.
  • Die Vegane Kürbis-Käse-Soße kann man separat, in einem verschlossenem Glas und im Kühlschrank gelagert, ca. 3-4 Tage aufbewahren. Sie eignet sich aber auch prima zum Einfrieren.
Did you make this recipe?Mention @biancazapatka or tag #biancazapatka!