Käse-Streuselkuchen mit saftiger Beerenfüllung (vegan)

Ein köstliches Rezept für veganen Streuselkuchen mit einer Käsekuchen-Füllung aus Soja-Quark und einer saftigen Beeren-Schicht. Dieser Kuchen ist einfach zubereitet und perfekt für einen gemütlichen Nachmittag! ;-)
Print Pin
Course: Dessert, Snacks

Ingredients

Für den Boden/ Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 75 g vegane Butter oder Margarine
  • 75 g Zucker oder Agavensirup
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • eine Prise Salz
  • Fett für die Form

Für die Quark-Füllung:

  • 50 g vegane Butter oder Margarine
  • 25 g Zucker oder Agavensirup
  • 250 g Alpro Soja-Quark
  • 100 ml Soja-Sahne
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1/2 Päckchen Puddingpulver
  • 1/2 EL Sojamehl

Für die Himbeermasse:

  • 125 g Himbeeren
  • 1 EL Speisestärke ca. 10gr
  • 1-2 EL Zucker/ Agavensirup nach Geschmack
  • 100 ml Johannisbeernektar oder 95ml Wasser + 1 TL Fruit Berry Spice
  • 1 EL Zitronensaft

Für die Dekoration:

Instructions

  • Für den Boden zunächst Butter in einem Topf schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  • Mehl, Zucker (oder Sirup), Vanille und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Die flüssige Butter dazu gießen und alles mit den Knethaken von einem Handrührgerät zu Streuseln verkneten.
  • Nun ca. 2/3 der Streusel als Boden in eine gefettete 18cm Springform drücken.
  • Für die Quarkmasse einfach alle Zutaten cremig verrühren und auf den Boden streichen.
  • Für die Himbeermasse zunächst die Himbeeren waschen.
  • Dann Stärke und 2-3 EL Nektar glatt rühren.
  • Den restlichen Nektar in einen Topf geben und mit 1-2 EL Zucker/ Sirup (nach Geschmack) aufkochen.
  • Die angerührte Stärke hinzugeben, unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen.
  • Etwa 3/4 der Himbeeren unter den Nektar rühren und dann ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Unter-/ Oberhitze vorheizen.
  • Das Himbeerkompott auf der Quarkmasse verteilen, glatt streichen und auskühlen lassen.
  • Zum Schluss noch die restlichen Streusel vom Teig auf dem Kuchen verteilen.
  • Den Kuchen dann für ca. 60 Mintuen backen (in den letzten Minuten ggf. mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird).
  • Nach dem Backen ca. 4 Stunden auskühlen lassen.
  • Vor dem Servieren mit nach Belieben mit Granatapfel, Beeren und ggf. Puderzucker verzieren.
  • Guten Appetit! :-)
Did you make this recipe?Mention @biancazapatka or tag #biancazapatka!