5 from 3 votes
Indisches Kichererbsen-Curry (vegan + GF)

Rezept für ein veganes und glutenfreies indisches Kichererbsen-Curry mit Reis - Dieses Curry ist sehr lecker, gesund sowie schnell und einfach zubereitet! Eine perfekte wärmende Mahlzeit! ;-)

Course: Lunch & Dinner
Servings: 2
Ingredients
Für das Curry:
  • 1 Dose Kichererbsen abgespült und abgetropft
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • ein kleines Stück Ingwer ca. 3cm
  • 1 kleine Aubergine oder Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1-2 EL gelbe Currypaste oder Currypulver nach Geschmack
  • 1/4 TL rotes Paprikapulver
  • Cayennepfeffer optional
  • Salz & Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 EL Kokosblütenzucker nach Geschmack
  • etwas Wasser oder Gemüsebrühe optional
  • einen großen Spritzer Limettensaft
  • frische Petersilie
Instructions
  1. Reis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Paprika waschen und entkernen.
  3. Möhren, Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen.
  4. Dann das Gemüse in Würfel schneiden
  5. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und zunächst Zwiebel, Knoblauch und Ingwer 1-2 Minuten anbraten.
  6. Die Currypaste und die restlichen Gewürze hinzugeben und 1 weitere Minute unter Rühren braten.
  7. Dann geschnittene Zucchini, Paprika und Karotten ebenfalls hinzugeben und kurz mitanbraten.
  8. Mit Kokosmilch ablöschen. Kichererbsen sowie Kokosnussblütenzucker nach Geschmack hinzugeben.
  9. Das Curry einmal aufkochen lassen und etwa 8-10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich und die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Falls nötig noch etwas Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen.
  10. Zum Schluss noch einmal nachwürzen und abschmecken.
  11. Serviert das Curry mit einem Schuss frischen Limettensaft, zu Reis (oder anderen Beilagen nach Wahl).
  12. Mit frischer Petersilie garnieren und genießen! :-)