Diese Vegane Schoko-Biskuitrolle Schwarzwälder Kirsch klappt ohne Eier. Es ist ein einfacher Schokoladen-Kuchen mit Kirsch-Creme-Füllung. Einfach und schnell zubereitet.
Portionen: 12 Stücke

Vegane Schoko-Biskuitrolle Schwarzwälder Kirsch

Diese Vegane Schoko-Biskuitrolle Schwarzwälder Kirsch klappt ohne Eier. Es ist ein einfacher Schokoladen-Kuchen mit Kirsch-Creme-Füllung. Schmeckt nicht nur köstlich, sondern sieht auch toll aus! Ein einfaches und köstliches Dessert.
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Nachspeise, Snack, Snacks
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Autor: Bianca Zapatka

Zutaten

Schokoladen-Kuchen

  • 185 g Mehl
  • 40 g Speisestärke oder Maisstärke
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g feiner Zucker + mehr zum Bestreuen
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Apfelessig
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • ca. 180 ml pflanzliche Milch
  • 80 ml Kichererbsen-Wasser (Aquafaba) oder 60 ml mehr Milch
  • 50 g vegane Butter oder Öl

Füllung + Frosting

Zur Dekoration (optional)

  • Kirschen & gehackte Schokolade

Anleitung

Schokoladen-Kuchen

  • Den Ofen auf 180˚C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • In einer Schüssel den Apfelessig in die pflanzliche Milch einrühren und ca. 3-5 Minuten ruhen lassen, um vegane Buttermilch herzustellen.
  • Die geschmolzene vegane Butter und Aquafaba in die vegane Buttermilch rühren.
  • Mehl, Speisestärke, Kakaopulver, Zucker, Backpulver, Natron, Salz und Vanille mischen und in die Milch-Mischung sieben. Alles gut verrühren (bitte nicht zu lange, sonst wird der Kuchen nicht so fluffig). Der Teig sollte dickflüssig, aber dennoch gießbar sein, wie Pancake-Teig. Ggf. etwas mehr Milch hinzufügen.
  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Klopfe das Blech leicht auf die Arbeitsplatte, um Luftblasen zu vermeiden.
  • Etwa 20 Minuten backen oder bis der Kuchen stabil, aber noch weich ist und beim leichten Tasten mit der Fingerspitze keine Dellen in der Kuchenoberfläche zurückbleiben. (Bitte nicht zu lange backen, sonst wird der Kuchen trocken und krümelig und dann kann man ihn nicht mehr gut einrollen, ohne dass die Rolle bricht).
  • Anschließend aus dem Ofen nehmen und 3 Minuten abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen. (Damit der Kuchen nicht klebt).
  • Den Kuchen mit der Oberseite nach unten auf das gezuckerte Geschirrtuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Die Kanten mit einem scharfen Messer abschneiden, wenn sie hart sein sollten.
  • Mit Hilfe des Geschirrtuchs zu einer Roulade aufrollen und dann vollständig abkühlen lassen. (Man kann den Kuchen auch einen Tag im Voraus zubereiten und ihn einwickelt über Nacht in den Kühlschrank legen.)

Füllung + Frosting

  • Das Kirschkompott nach diesem Rezept zubereiten (man kann auch andere Früchte verwenden).
  • Die kalte Schlagcreme mit einem Handmixer bei hoher Geschwindigkeit 1 Minute lang schlagen. Puderzucker und Sahnesteif hinzufügen und ca. 2 Minuten weiter schlagen, bis die Sahne steif ist.
  • Sobald der Kuchen komplett abgekühlt ist, kann man ihn vorsichtig entrollen. Jeweils eine dünne Schicht Sahne und Kirschkompott gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen, dabei einen 2,5 cm freien Rand lassen. Dann wieder fest aufrollen.
  • Die restliche Sahne auf die Biskuitrolle streichen und mit Kirschen, Schokoraspeln oder anderen Dekorationen nach Belieben verzieren.
  • Sofort genießen oder im Kühlschrank für später aufbewahren.
  • Guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen

  • Du kannst auch andere Füllungen deiner Wahl verwenden, wie z.B. Soja-Quark, Tofu, Pudding, Frischkäse. Ich kann jedoch nicht garantieren, ob die Füllung dann evtl. zu flüssig wird. Achte also bitte darauf, dass die Konsistenz der von dir gewählten Füllung nicht zu wässrig ist, da die Flüssigkeit sonst in den Kuchen einzieht und ihn dadurch matschig macht.
  • Das Kichererbsen-Wasser (Abtropfwasser von Kichererbsen aus der Dose, auch "Aquafaba" genannt) dient als eine Art Ei-Ersatz, was das Aufrollen von dem Kuchen erleichtert. Du kannst aber auch einen anderen Ei-Ersatz nehmen oder etwas mehr pflanzliche Milch hinzufügen. Wenn der Kuchen beim Aufrollen an der Außenseite etwas einreißt, bedecke die Risse einfach mit etwas Kakaopulver oder geschmolzener Schokolade und der Sahne.
  • Wenn du eine Zitronen- oder Vanille- Biskuitrolle machen möchtest, kannst du das Kakaopulver weglassen und stattdessen mehr Mehl oder Speisestärke hinzufügen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @biancazapatka oder benutze den Hashtag #biancazapatka!