Pilz-Wellington (veganer Braten)

This post is also available in:

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Weihnachten rückt immer näher und ich habe von euch inzwischen so viele Nachfragen für ein einfaches, aber leckeres Weihnachtsrezept erhalten. Tadaaaa, hier ist es – ein veganer Braten! Dieser Pilz-Wellington ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte für Weihnachten, das sogar Fleischesser lieben. Ich habe diesen fleischfreien Braten schon so oft und mit verschiedenen zusätzlichen Zutaten gemacht und er ist immer super lecker geworden! Dieser Vegane Braten ist in einen dünnen Blätterteig eingewickelt und hauptsächlich mit köstlichen Knoblauchpilzen gefüllt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du diesen Pilz-Wellington auch mögen wirst. Und das Beste ist, man kann ihn auch so vielseitig zubereiten.

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Einfacher Pilz-Wellington (veganer Braten)

Prinzipiell sind nur drei Hauptzutaten für die Füllung erforderlich. Das Wichtigste sind die Pilze, weil sie eine so gute „fleischige Konsistenz“ haben. Außerdem sind karamellisierte Zwiebeln und gerösteter Knoblauch, die wunderbare Aromen und einen köstlichen Geschmack hinzufügen, unverzichtbar. Die weiteren zusätzlichen Zutaten kannst du frei wählen. Ich gebe gerne noch Walnüsse oder Pekannüsse, sowie Spinat und auch Reis für mehr Volumen und eine bessere Textur hinzu. Außerdem finde ich, dass es auch sehr gut schmeckt, wenn man etwas milchfreien, geriebenen Käse / veganen Parmesan hinzugibt. Wie auch immer, das ist ja letztendlich nur mein persönlicher Geschmack. Also füge einfach die Zutaten hinzu, die du am liebsten magst! Du kannst natürlich auch anderes, gesundes Gemüse, wie zum Beispiel Erbsen, Bohnen und Linsen hinzufügen, die außerdem auch eiweißreich sind.

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Veganer Braten mit Pilzen und Blätterteig – Das Grundrezept

Wenn du dich für den einfachsten Weg entscheidest und diesen veganen Braten nur mit Pilzen als Füllung füllen möchtest, folge einfach der folgenden Anleitung. Zunächst brätst du die Zwiebeln an. Dann gibst du die Pilze und Gewürze hinzu und brätst sie noch einige Minuten gemeinsam mit den Zwiebeln an. Die Pilze sollten leicht gebräunt, aber nicht komplett durchgebraten und weich sein, da wir nicht möchten, dass sie ihre gesamte Flüssigkeit verlieren. Nachdem du die Füllung zubereitet hast, ist es sehr wichtig, alles trocken zu tupfen und gut zu kühlen, bevor du die Füllung in den veganen Blätterteig einwickelst. Andernfalls wird der Blätterteig weich bzw. matschig und reißt beim einwickeln.

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Sobald die Füllung abgekühlt ist, verteilst du die Zwiebel-Knoblauch-Pilz Mischung in der Mitte von dem Blätterteig. Dann wickelst du den Pilz-Wellington vorsichtig ein, um einen Laib zu formen. Drücke die Kanten vorsichtig etwas fest, um die „Nähte“ zu versiegeln. Rolle den Laib über die Kanten, so dass sich die Nähte unten befinden. Dann schneidest du noch mit einem scharfen Messer kreuzweise ein paar Schlitze ein, aber bitte den Teig nicht komplett einschneiden! Es soll nur eine „Andeutung“ sein. Für eine schöne goldene Farbe, bepinselst du den Pilz-Wellington noch mit etwas pflanzlicher Milch bevor er in den vorgeheizten Ofen wandert. Nach 20-25 Minuten Backzeit sollte er dann goldbraun, knusprig und aufgegangen sein.

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

So machst du den Pilz-Wellington zu einem echten Hingucker!

Wenn du diesen veganen Pilz-Wellington interessanter aussehen lassen möchtest, kannst du 3-4 große Pilze (z. B. Portobello-Pilze) in der Mitte auf einem Spinatbett platzieren, bevor Sie die Pilz-Füllung von dem Grundrezept darauf verteilst. Sobald du den Blätterteig-Braten dann servierst und aufschneidest, werden diese großen Pilze zum Highlight überhaupt, das deine Gäste sicherlich beeindrucken wird.

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Dieser vegane Pilz-Wellington ist:

  • Aus pflanzlichen Zutaten
  • Milchfrei
  • Gesund
  • Herzhaft
  • Sättigend
  • Geschmackvoll
  • Einfach zu machen
  • Ein köstlicher fleischfreier Braten
  • Das perfekte vegane Weihnachtsessen

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Die passenden Beilagen

Falls du nach den perfekten Beilagen für diesen Pilz-Wellington suchst, schau dir gerne meine Rezepte für cremigen Kartoffelpüree mit Pilzsauce oder knusprige Kartoffelspalten, gebackene fettarme Pommes, Smashed Potatoes (Stampfkartoffeln), hausgemachte Gnocchi, Fächerkartoffeln oder Süsskartoffel-Pommes an. Viel Spaß beim Ausprobieren von diesem Rezept und lasse mich doch wissen, wie es dir geschmeckt hat! 😊

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

Pilz-Wellington (vegan, einfaches Rezept)

Dieser vegane Pilz Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!
5 von 9 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Lunch & Dinner, Vorspeise
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Autor: Bianca Zapatka

Zutaten

  • 750 g Pilze
  • 125 g gekochter Reis (optional Linsen oder mehr Pilze)
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 150 g Babyspinat (optional)
  • 100 g gehackte Walnüsse oder Pekannüsse (optional)
  • 60 g veganer geriebener Käse/ Parmesan (optional)
  • 2 EL Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 veganer Blätterteig
  • 2-4 EL pflanzliche Milch (zum Bestreichen)
  • ggf. Haferflocken, gemahlene Leinsamen (siehe Rezeptnotizen)

Anleitung

Füllung (kann im Voraus zubereitet werden):

  • Die Pilze klein schneiden. (Optional 3-4 große Pilze für die Platzierung in der Mitte an die Seite legen).
  • 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln ca. 3 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Pilze dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten goldbraun braten. Anschließend zum Abtropfen auf Küchenpapier legen.
  • Die Pfanne mit dem restlichen Öl zurück auf den Herd stellen. Den Knoblauch einige Sekunden rösten, dann den Spinat dazugeben und kurz 2-3 Minuten dünsten, bis er zusammengefallen ist. Anschließend den Spinat gut ausdrücken. (Statt frischen Spinat, kann man optional auch gefrorenen Spinat auftauen und auspressen).
  • Die gebratenen Pilze und Zwiebeln zu dem gekochten Reis/ Linsen geben, erneut würzen, Senf (und gehackte Nüsse, sowie veganen Käse) hinzufügen. Alles gut vermengen und diese Mischung mit den Spinat zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Den Pilz-Wellington formen (siehe Bilder oben im Text):

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Spinat in der Teigmitte verteilen, dabei einen Rand lassen. Die Champignons auf den Spinat legen, mit der restlichen Füllung und Thymian belegen und etwas andrücken.
  • Den Blätterteig vorsichtig über die Füllung wickeln, um einen Laib zu formen. Die Kanten leicht andrücken, um den Wellington zu verschließen. Dann den Laib vorsichtig über die Kanten rollen, sodass sich die "Nähte" unten befinden.
  • Mit einem scharfen Messer kreuzweise ein paar Schlitze andeuten (bitte den Teig nicht komplett einschneiden!) und mit ein wenig pflanzlicher Milch bestreichen.
  • Den Pilz-Wellington für ca. 20 Minuten backen, bis er goldbraun und aufgegangen ist.
  • Sofort servieren und genießen! 😊

Rezept-Anmerkungen

  • Dieser Pilz-Wellington schmeckt am besten, wenn er frisch gebacken und sofort serviert wird. Wenn aber noch Reste übrig bleiben sollten, kann man sie am nächsten Tag in einem vorgeheizten Ofen für ca. 10 Minuten erneut aufbacken.
  • Es ist ein vielseitiges Rezept, sodass man beliebige weitere Zutaten hinzufügen kann (sofern genug Platz ist). Wichtig ist nur, dass die Füllung nicht zu feucht ist, da der Blätterteig sonst weich wird. Sollte die Füllung dennoch zu feucht oder unstabil sein, kann man 2-3 EL Haferflocken oder gemahlene Leinsamen hinzugeben, um die Feuchtigkeit zu binden.

Hast du dieses Gericht nachgekocht?

Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN UND GERNE DIESES BILD PINNEN! 😊

Dieser vegane Pilz-Wellington ist ein köstlicher veganer Braten und wird sicherlich jeden Gast an Weihnachten begeistern! Er ist sehr einfach zuzubereiten, herzhaft, würzig und so lecker!

16 Kommentare

  1. Avatar 12. Dezember 2018 / 23:02

    So beautiful Bianca! And the step by step images are so helpful to making it 🙂 xo

    • Bianca Zapatka 14. Dezember 2018 / 18:30

      Thank you Jess!
      So glad that you like it 😊
      Lots of love,
      Bianca ❤️

  2. Avatar
    Eileen
    15. Dezember 2018 / 19:24

    Hi,

    Your food looks amazing! Do you have any English versions?

    Thank you 😊

    • Bianca Zapatka 17. Dezember 2018 / 18:44

      Hi Eileen,
      Thank you 😊
      You can find all recipes in English.
      Simply click the English flag in the menu, so you are on the English Website.
      Lots of love,
      Bianca ❤️

  3. Avatar
    Tamara
    19. Dezember 2018 / 8:35

    Liebe Bianca,

    ich habe schon oft Rezepte von die nachgekocht und immer waren sie fantastisch 🙂

    Den Pilz Wellington wird es als Weihnachtsessen geben. Damit werde ich sicherlich auch die Nicht-Veganer beeindrucken 🙂

    Lg Tamara

    • Bianca Zapatka 19. Dezember 2018 / 13:22

      Hallo liebe Tamara,
      Das freut mich sehr zu hören.
      Viele liebe Grüße,
      Bianca 😊❤️

  4. Avatar
    Alexandra
    24. Dezember 2018 / 11:31

    Ein tolles Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

    • Bianca Zapatka 26. Dezember 2018 / 12:41

      Hey Alexandra,
      Es freut mich, dass es dir geschmeckt hat! 😊
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! ❤️
      Liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  5. Avatar
    Franka
    24. Dezember 2018 / 20:21

    Hat sehr gut geschmeckt. Habe noch ein paar cherrytomaten hinzugefügt – die waren (fast) das beste am ganzen (-;

    • Bianca Zapatka 26. Dezember 2018 / 12:40

      Hey Franka,
      Das klingt super lecker mit den Tomaten.
      Es freut mich, dass es dir geschmeckt hat! 😊
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! ❤️
      Liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  6. Avatar
    Courtney
    24. Dezember 2018 / 20:23

    This was so easy to make and the entire office (hard core meat eaters included) loved it!!! I’ve made a few of Bianca’s recipes now and this and the spinach quesadillas are my favorite!

    • Bianca Zapatka 26. Dezember 2018 / 12:44

      Hi Courtney,
      Thank you for your feedback! So happy that you like my recipes. 😊
      Enjoy your Christmas holidays.
      Lots of love,
      Bianca ❤️

  7. Avatar
    Heike
    7. Februar 2019 / 21:30

    Das sieht sooooo lecker aus. Den Braten werde ich am Wochenende für unsere Gäste zubereiten. 🙂
    Gibst Du eine Beilage dazu oder eine Sauce?

  8. Avatar
    nat_aka_the_cat
    1. Mai 2019 / 13:35

    Es hat uns mal wieder sehr lecker geschmeckt. Ich hab versehentlich zu viel Reis gemacht aber es war trotzdem sehr köstlich. Ich freu mich schon aufs nächste mal kochen. Danke für diese tollen Rezepte💐😊

    • Bianca Zapatka 1. Mai 2019 / 20:10

      Das freut mich so sehr zu hören! 🙂 Den restlichen Reis kann man ja prima als Beilage essen.
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
      Bianca <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?