Die besten Brownies – vegan, einfach, saftig

This post is also available in:

Das sind die besten Brownies! Diese Schokoladen Brownies sind saftig, fudgy, schokoladig und in nur 30 Minuten schnell und einfach zubereitet! Das beste vegane Brownies Rezept.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Die besten Brownies

Mein Rezept für einfache Brownies habe schon unzählige Male gemacht. Ich habe jedoch ab und zu ein paar Dinge geändert und versucht, dieses Rezept noch besser zu machen. Mittlerweile bin ich sehr zufrieden und für mich ist es das beste vegane Brownies Rezept! Ich freue mich darauf, diese neuere Version mit dir zu teilen, denn die Brownies sind wirklich so saftig, reichhaltig, fudgy, schokoladig und einfach sooooooo lecker!

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept. Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Vegane Brownies mit einfachen Zutaten

Diese Schokoladen Brownies sind echt einfach und die Zubereitung dauert nur ca. 30 Minuten. Daher gehören sie zu meinen „Lebensrettern“, wenn mich die große Lust auf Schokolade überkommt. Nicht nur weil Schokolade ja bekanntlich glücklich macht, sondern auch, weil die Zubereitung so schnell und einfach geht! Du brauchst lediglich ein paar Zutaten, die du sogar vielleicht bereits zu Hause hast.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

So bekommst du Brownies leicht aus der Form

Kennst du das Problem, wenn Brownies an der Form kleben bleiben? Und hast du dich vielleicht schon mal gefragt, wie man sie leicht aus der Form bekommt? Nun, eigentlich brauchst du dafür keinen besonderen Trick, denn das Geheimnis liegt darin, die Backform mit Backpapier auszulegen. Es sollte an den Seiten etwas überstehen, sodass du das überhängende Papier später greifen kannst, um so die Brownies aus der Form zu heben. Ich fette die Form vorher immer noch ein, damit das Backpapier auch besser an der Form haften bleibt.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.
Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Einfache vegane Brownies backen

Für dieses Rezept brauchst du keine Eier, keine tierische Milch und keine tierische Butter. Ich habe Leinsamen-Eier anstelle von normalen Eiern verwendet, aber du kannst auch gestampfte Bananen oder Apfelmus verwenden. Die Konsistenz mag ich am liebsten, wenn ich vegane Butter verwende, aber Kokosöl macht die Brownies auch schön fudgy. Zum Süßen kombiniere ich gerne normalen Rohrzucker und braunen Zucker, aber du kannst auch anderen Zucker verwenden.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.
Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.
Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.
Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.
Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.
Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Vegane Schoko Drops

Ich finde von Schokolade kann man nie genug haben, also habe ich noch vegane Schoko Drops hinzugefügt. Nicht alle Schoko Drops sind vegan und überall erhältlich, daher habe ich sie online bestellt. Wenn du keine findest, kannst du auch eine gehackte dunkle Schokolade nehmen.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Weitere Toppings

Optional kannst du auch eine Schokoladen-Creme oder Schokoladen-Mousse über die Brownies streichen, sobald sie abgekühlt sind. Ich serviere sie aber auch gerne mit einem Drizzle Erdnussbutter oder aufgeschlagener Kokos-Creme. Aber ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass du sie auch ohne Topping mögen wirst, weil sie ohnehin schon so lecker sind.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Ich hoffe, du wirst die besten Brownies mögen. Diese Schokoladen Brownies sind:

  • Vegan
  • Eifrei
  • Milchfrei
  • Fudgy
  • Saftig
  • Reichhaltig
  • Schokoladig
  • Schnell und einfach zubereitet
  • Das perfekte Schokoladen Dessert!

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Möchtest du mit diesem Rezept glutenfreie Brownies machen?

Um ehrlich zu sein, habe ich es noch nicht ausprobiert, aber ich bin mir sehr sicher, dass das auch klappt! Ich empfehle eine glutenfreie Mehlmischung zu verwenden, die normales Weizenmehl 1:1 ersetzen kann. Ich hatte bisher immer gute Ergebnisse mit einer solchen Mehlmischung, wenn ich sie für meine Rezepte verwendet habe.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Suchst du noch mehr vegane Schokoladen Rezepte? Dann magst du vielleicht auch diese hier:

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Wenn du die besten Brownies ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar und lasse mich wissen, wie sie dir geschmeckt haben! Und wenn du ein Foto davon machst und es auf Instagram teilst, denke bitte daran, mich mit @biancazapatka zu verlinken und den Hashtag #biancazapatka verwenden, damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Backen! 😊

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

Die besten Brownies

Das sind die besten Brownies! Diese Schokoladen Brownies sind saftig, fudgy, schokoladig und in 30 Minuten schnell und einfach zubereitet! Das beste vegane Brownies Rezept.
4.6 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Kuchen, Snack, Snacks
Keyword: Brownies
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 8 Brownies
Autor: Bianca Zapatka

Zutaten

  • 2 Leinsamen-Eier 2 EL gemahlene Leinsamen + 6 EL heißes Wasser
  • 150 g Weizen- oder Dinkelmehl oder glutenfreies Mehl (*siehe Text)
  • 75 g Kakaopulver ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 175 g vegane Butter oder Kokosöl (+ mehr zum Einfetten der Form)
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt optional
  • ca. 80 ml pflanzliche Milch
  • 1 Tasse Schoko Drops oder andere gehackte Schokolade

Anleitung

  • Zunächst die Leinsamen-Eier vorbereiten: Hierfür die gemahlenen Leinsamen mit dem heißen Wasser verrühren und etwa 5 Minuten quellen lassen.
  • Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine 27,9x17,8cm Brownie Backform (oder ähnliche Größe) mit etwas veganer Butter einfetten und dann zusätzlich mit Backpapier auslegen. (Das Einfetten sorgt dafür, dass das Backpapier besser an der Form haftet).
  • Die vegane Butter langsam in einem Topf schmelzen. Den Zucker und Vanille hinzufügen und gut verrühren.
  • Das Mehl, Kakao, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben und vermischen. Die flüssige Buttermischung, pflanzliche Milch und Leinsamen-Eier hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig verrühren (Aber bitte nicht zu lange Rühren). Zuletzt die halbe Menge der Schoko Drops unterrühren.
  • Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen. Mit den restlichen Schoko Drops bestreuen und ca. 30 Minuten backen, oder bis zur gewünschten Konsistenz. (Je länger man die Brownies backt, umso trockener werden sie. Wenn man sie saftiger mag, sollte man sie nicht zu lange backen.)
  • Anschließend die Brownies 15 Minuten abkühlen lassen. Dann mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben und weitere 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Nun kann man die Brownies schneiden und genießen! 😊

Rezept-Anmerkungen

  • Man kann die Brownies ca. 5 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren, oder auch einfrieren und bei Bedarf auftauen.
  • Weitere Informationen zum Rezept findest du oben im Text!

Hast du dieses Gericht nachgekocht?

Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN UND GERNE FOLGENDES BILD PINNEN! 😊

Die besten Brownies. Schokoladen Brownies. Saftig, fudgy, schokoladig, schnell und einfach zubereitet. Das beste vegane Brownies Rezept.

6 Kommentare

  1. Avatar
    Janice
    8. Mai 2019 / 20:33

    Super leckere Brownies, perfekte Konsistenz und lecker schokoladig. Genau das richtige wenn man Lust auf was süßes hat! Werde ich definitiv öfters backen

    • Bianca Zapatka 9. Mai 2019 / 19:59

      Das freut mich so sehr zu hören! 🙂
      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Bianca

  2. Avatar
    Marina
    15. Mai 2019 / 12:00

    Wenn ich Bananen anstelle von Leinsamen als Eiersatz nehme, wie viele Bananen nehme ich dann? Und wann soltte ich diese zum Teig hinzufügen? 🙂

    • Bianca Zapatka 15. Mai 2019 / 19:52

      Ich empfehle 1 sehr große oder 2 sehr reife Bananen zu pürieren und statt den Leinsamen-Eiern mit den restlichen Zutaten in Schritt 4 hinzuzufügen. Du kannst dann auch etwas weniger Zucker nehmen, da Bananen an sich bereits etwas süß sind. Am besten probierst du den Teig dann mal.

  3. Avatar
    Merle
    16. Mai 2019 / 16:13

    Super Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?