Nudeln selber machen (Nudelteig ohne Ei, Vegan)

This post is also available in:

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen – sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Für mich gibt es fast nichts Besseres, als eine große Schüssel frische selbstgemachte Pasta zu genießen, am liebsten mit gesundem Gemüse und einer cremigen Soße oder Pesto. Ich meine, Pasta macht mich immer glücklich, aber hausgemachte und sogar vegane Nudeln schmecken noch viel besser, als die aus dem Laden. Ich kann mich auch noch an meine Kindheit erinnern, als ich mit meiner Oma einkaufen war. Immer, wenn ich sie gefragt habe, ob wir eine bestimmte Nudelsorte kaufen können, hat sie gedacht, ich mache Witze. Sie würde wirklich nur in äußersten Ausnahmefällen Nudeln kaufen, weil sie immer sagt, dass Nudeln selber machen das Beste ist! Ich weiß ja nicht, wie du das siehst, aber ich finde, sie hat völlig Recht! Außerdem ist es super einfach und geht ratz fatz!

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Einfaches Rezept für Nudelteig ohne Ei

Getrocknete Nudeln aus dem Supermarkt sind zwar oft ohne Ei erhältlich, aber frische Nudeln hingegen, werden meistens mit Eiern hergestellt und angeboten. In diesem Pasta-Rezept für vegane Nudeln werden jedoch keine Eier benötigt. Alles, was du brauchst, ist Mehl, Grieß, Wasser, etwas Öl und eine Prise Salz. Du kannst übrigens auch glutenfreies Mehl verwenden, um glutenfreie Nudeln herzustellen. (Diese Option habe ich unten im Rezept in den Notizen erwähnt). Um den Nudelteig herzustellen, brauchst du die Zutaten nur zu einem schönen, weichen, glatten Nudelteig verkneten. Diesen formst du dann zu einem Ball, wickelst ihn in etwas Frischhaltefolie und legst den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Vegane Nudeln selber machen – So geht’s

Die Zubereitung von dem Nudelteig ohne Ei ist an sich sehr ähnlich wie in meinem Ravioli-Rezept. Allerdings geht es schneller Tagliatelle oder Fettuccine Nudeln herzustellen, als solche Nudeltaschen zu füllen und zu falten. Die meiste Arbeit macht eigentlich nur das Kneten und das Ausrollen von dem Teig. Danach muss man ihn nur noch locker aufrollen und die Rolle in beliebig breite Scheiben schneiden. Wenn man diese dann entfaltet, hat man schon seine selbstgemachte Pasta!

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

So macht man Spinat-Nudeln

Meistens halte ich den Teig für meine Ravioli- oder Nudeltaschen einfach und relativ geschmacksneutral. Nun möchte ich dir aber auch zeigen, wie man natürliche Farbe und Geschmack hinzufügen kann. Bei meinen Kürbis-Ravioli habe ich es bereits mit Kürbis gemacht, aber dieses Mal hatte ich Lust auf Spinat-Pasta. Du kannst aber auch ein ganz anderes Gemüse, wie z.B rote Beete, Karotten oder Süßkartoffeln hinzufügen. Die Zubereitung von dem Nudelteig ist immer gleich, nur mit etwas weniger Wasser und stattdessen gibt man noch püriertes Gemüse hinzu.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Meine liebsten Nudel-Soßen und Pestos

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie du deine köstliche hausgemachte Pasta servieren kannst. Du kannst z.B. eine Nudel-Pfanne mit Gemüse machen oder vegane Nudeln mit einem Pesto oder einer Sauce servieren. Hier sind einige meiner Lieblingsrezepte für Pasta:

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Ein vielseitiges Pasta-Rezept

Dieses Rezept für Nudelteig ohne Ei ist sehr vielseitig, weil du es auf unterschiedliche Weise verändern kannst. Du kannst, wie bereits erwähnt, verschiedenes Gemüse in den Nudelteig geben, um bunte Nudeln zu machen. Du kannst aus dem Teig aber auch Ravioli, Piroggen, Dumplings oder eine andere beliebige Pastaform machen. Wenn du eine Nudelmaschine hast, kannst du zum Beispiel auch Spaghetti machen. Ich mache auch gerne Penne, Farfalle oder Tortellini, aber das werde ich demnächst in einem anderen Rezept erklären. 🙂

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Nudeln selber machen (Nudelteig ohne Ei, vegan)

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei (vegan) und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Basics, Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Lunch & Dinner, Suppe, Vorspeise
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Bianca Zapatka

Zutaten

Nudelteig

  • 150 g Mehl * optional glutenfreies Mehl *
  • 150 g Hartweizengrieß oder mehr Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Olivenöl

Spinat-Nudeln (Option)

  • 80 g Spinat frisch oder gefroren

Anleitung

Nudelteig zubereiten

  • Mehl, Grieß und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Eine Mulde formen und langsam das Wasser und Olivenöl hineingießen. Alles zunächst mit einer Gabel verrühren, dann auf eine Arbeitsfläche geben und ca. 8-10 Minuten zu einem glatten und weichen Teig kneten. (Ggf. mehr Mehl hinzufügen, wenn der Teig zu feucht ist, oder mehr Wasser hinzufügen, wenn er zu trocken ist.)
  • Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nudeln schneiden (Siehe Schrittbilder oben im Text)

  • Nach der Ruhezeit, den Teigball halbieren.
  • Eine Hälfte auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und mit einem Nudelholz dünn ausrollen (oder mit einer Nudelmaschine, falls vorhanden).
  • Den ausgerollten Teig mit Mehl bestäuben (damit er nicht verklebt) und locker zu einer Rolle aufrollen. Die Rolle einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Vorsichtig die Nudeln mit den Fingern entfalten und in mehrere Bündel legen, sodass es wie Nudelnester aussieht.
  • Dann die andere Teighälfte ebenso ausrollen, aufrollen, schneiden, entfalten und Nudelnester bilden.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln vorsichtig hineingeben und ca. 3-4 Minuten al dente kochen.
  • Die Pasta mit Pesto oder Sauce nach Belieben servieren und genießen! 😊

Spinat-Nudeln (optional)

  • Frischen Spinat ca. 1-2 Minuten dünsten, bis er zusammengefallen ist (oder gefrorenen Spinat auftauen). Dann ausdrücken und mit Zugabe von ca. 120 ml Wasser in einen schmalen, hohen Mixbecher geben und pürieren. Verwende diese Spinat-Mischung anstelle von nur Wasser im 1. Zubereitungsschritt und fahre mit dem Rezept laut Anweisung fort.

Rezept-Anmerkungen

  • Für die Herstellung des Nudelteigs kann man Weizenmehl, Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung verwenden. Bei der Herstellung von glutenfreien Nudeln empfehle ich, zusätzlich ein Leinsamen-Ei hinzuzufügen (1 EL gemahlene Leinsamen + 3 EL Wasser verrühren, dann 2 Minuten quellen lassen).
  • Wenn man einen Auflauf machen möchte, wie z.B. Lasagne, ist es nicht notwendig, die frischen Nudeln zu kochen. Füge sie dem Rezept direkt hinzu.
  • Um frische, ungekochte Nudeln einzufrieren, kann man die Nudelnester auf ein bemehltes Backblech legen und ca. 2 Stunden anfrieren lassen. Danach kann man sie in einen Gefrierbeutel umfüllen. Die gefrorene Pasta kann direkt (ohne Auftauen) ins kochende Wasser gegeben und gekocht werden (ggf. 2 Minuten länger kochen).

Hast du dieses Gericht nachgekocht?

Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN UND GERNE DIESES BILD PINNEN!😊

Mit diesem einfachen Rezept kannst du in wenigen Schritten vegane Nudeln selber machen - sogar ohne Nudelmaschine! Der Nudelteig ist ohne Ei und kann auch mit Spinat zubereitet werden, um grüne Spinat-Pasta zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?