Vegane Vanille-Mohn Pancakes

This post is also available in:

Zutaten:

  • 75gr Mehl
  • 15gr Stärke (oder Puddingpulver)
  • 1-2 EL Mohn
  • 1 Ei-Ersatz (oder 1 kleine zermatschte Banane)
  • ca. 90ml Milch nach Wahl
  • ca. 1-2 EL Xucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • Kokosöl zum braten
  • Toppings nach Wahl

Zubereitung:

  1. Zunächst den Ei-Ersatz laut Anleitung (oder die zermatschte Banane) gemeinsam mit der Milch und Xucker verrühren.
  2. Nun das Mehl, Stärke, Mohn und Backpulver vermischen und hinzufügen.
  3. Alles verrühren, sodass ein cremiger und dickflüssiger Teig entsteht (falls die Pancakes etwas dünner sein sollen, noch etwas mehr Milch hinzugeben und falls sie etwas dicker werden sollen, noch etwas mehr Mehl hinzufügen).
  4. Den Teig dann ca. 10 Minuten rasten lassen.
  5. Kokosöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
  6. Nun ca. 2 EL Teig pro Pfannkuchen in die Pfanne geben.
  7. Sobald sich oben Bläschen bilden, die Pfannkuchen wenden (nach ca. 2-3 Minuten).
  8. Die Pancakes mit Toppings nach Wahl servieren.
  9. Geniessen! 🙂

6 Kommentare

  1. Avatar
    Nisha Vora
    22. Juni 2017 / 12:34

    I love using poppy seeds, they’re so cute and fun! Your pancake stack is so beautiful! Love everything you make!

    • Bianca Zapatka 22. Juni 2017 / 16:52

      Oh yes! I love poppy seeds too 🙂
      Thank you so much !
      I’m happy that you like it 🙂
      Xoxo,
      Bianca

  2. Avatar
    Katja
    10. März 2019 / 10:26

    Vielleicht bin ich jetzt gerade blind…Wann kommt der Mohn in die Pancakes? Wird der Mohn gemahlen?
    Sieht auf jeden Fall mega lecker aus 😋 ich freue mich schon darauf sie auszuprobieren 🥞

    • Bianca Zapatka 10. März 2019 / 19:57

      Hallo Katja,
      der Mohn kommt im 2. Schritt hinzu. Ich nehme immer normalen Blaumohn (ganze Samen), aber du kannst auch gemahlenen Mohn verwenden.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße,
      Bianca 🙂

  3. Avatar
    Katja
    15. März 2019 / 21:19

    Sehr lecker!!! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?