Türkischer Bulgursalat mit Cashew-Falafel, Feto und Mandelblättchen

This post is also available in:

IMG_1522

Türkischer Bulgursalat mit Cashew-Falafel, Feto und Mandelblättchen

5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Lunch & Dinner, Snacks

Zutaten

Für den Bulgur-Salat:

  • 250 g Bulgur
  • 1 Paprika
  • 1-2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • ein paar kleine Tomaten
  • frische Petersilie
  • 2 EL Paprikamark
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 5 EL Öl
  • 1-2 EL Essig oder Zitronensaft
  • Knoblauchsalz* & Pfeffer*
  • Paprikapulver*
  • Chili* optional
  • etwas Zucker

Topping:

  • veganer "Feto"
  • Mandelblättchen

Für die Falafel:

  • 1 Dose Kichererbsen abgetropft (500g)
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch gepresst
  • Frische Petersilie
  • Koriander*
  • Kreuzkümmel*
  • Salz & Pfeffer*
  • Saft von 1 Zitrone
  • Cashewmus optional
  • Öl zum braten bepinseln

Anleitung

  • Den Bulgur nach Packungsanweisung mit heißem Salzwasser übergießen und quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden und die Petersilie hacken.
  • Nun die Paprika, Möhren und Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten (die Tomaten können optional auch mitgedünstet werden).
  • Dann Paprikamark, Tomatenmark und den Bulgur hinzugeben und abkühlen lassen.
  • Sobald der Bulgur etwas abgekühlt ist, das Öl, Petersilie sowie die Tomaten unterrühren und alles mit Essig oder Zitronensaft + Gewürzen abschmecken.
  • Für die Falafel einfach alle Zutaten pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
  • Aus dem Teig dann nach Belieben Taler, Bällchen oder Patties formen (optional mit etwas Cashewmus füllen).
  • Die Falafel nun entweder in einer Fritteuse oder in einem Topf mit heißem Öl etwa 4-5 Minten frittieren oder in einer Pfanne braten oder die Falafel mit Öl bepinseln und im Ofen bei 180Grad ca. 25-30 Minuten goldbraun backen (nach 15 Minuten einmal wenden).
  • Zum Schluss noch die Mandelblättchen für das Topping in einer Pfanne rösten.
  • Die Falafel zum Bulgursalat mit "Feto" und Mandelblättchen servieren.
  • Genießen! ?

Rezept-Anmerkungen

*Gewürze von Ankerkraut

IMG_1516

 

4 Kommentare

  1. Avatar 30. Juli 2017 / 23:11

    I love everything you make! How do I get your recipes in English? Also, can I subscribe to this blog? Your food is so beautiful and inspirational! I am a Mediterranean chef located in California and I am constantly inspired by chefs like you!

    • Bianca Zapatka 31. Juli 2017 / 0:10

      Thank you Nancy 🙂
      The English word is always behind the German word in all recipes 🙂

  2. Avatar
    Vera
    14. März 2018 / 20:39

    Wirklich tolles Rezept?? und der Bulgursalat ist der Wahnsinn – schmeckt richtig gut! Werde ich auf jeden Fall noch ein 2,3,4.. Mal machen
    ❤️ Fühle dich gedrückt!

    • fitness_bianca 15. März 2018 / 12:17

      Hey Vera!
      Danke für dein tolles Feedback!
      Das freut mich riesig, dass es dir so schmeckt ?
      Ich mag den echt gerne und habe ihn fast immer im Kühlschrank auf Vorrat ?
      Viele liebe Grüße,
      Bianca ?❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?