Vegane Zimtschnecken (Kanelbullar)

Dieser Blog-Beitrag wird freundlicherweise von Dr.Goerg gesponsert. Alle Gedanken und Meinungen sind meine eigenen.

This post is also available in:

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Ich weiß ja nicht wie es dir so geht, aber bei mir muss es mindestens einmal im Jahr vegane Zimtschnecken geben. Am liebsten selbstgemacht und in einer gesünderen Variante, die zudem unglaublich lecker ist! Dann kann man nämlich auch ruhig ohne schlechtes Gewissen ein paar mehr davon essen, hihi. Aus irgendeinem Grund mache ich sie meistens am Nikolaustag, daher dachte ich mir, es wäre doch eine gute Idee heute das Rezept mit dir zu teilen! Vielleicht hast du ja auch Lust sie heute zu backen oder vielleicht an einem anderen Tag. Vegane Zimtschnecken passen schließlich perfekt zur Adventszeit und die Zutaten hat man meistens sowieso zu Hause, also ich jedenfalls schon.

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Gesunde vegane Zimtschnecken mit Kokoszucker

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass diese Zimtschnecken wesentlich gesünder sind, als die, die du vermutlich kennst. Statt tierischer Butter, habe ich den Teig mit Kokosöl gemacht und statt herkömmlichen weißen Zucker habe ich Kokosblütenzucker verwendet. Der gewonnene Zucker aus Kokosblüten hat nämlich einen niedrigen glykämischen Index. Das bedeutet, dass dein Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigt, was dich länger satt und zufrieden macht. Vielleicht kennst du ja das Problem mit den Heißhungerattacken, die durch Blutzuckersschwankungen bei dem Verzehr von weißem Zucker hervorgerufen werden. Dann weißt du ja wovon ich spreche.

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Ein weicher, fluffiger Hefeteig

Zimtschnecken kommen übrigens aus Schweden und werden daher auch “Schwedische Zimtschnecken” oder “Kanelbullar” genannt, aber sie sind auch in Amerika sehr bekannt. Jedenfalls schmecken diese Hefeschnecken unglaublich köstlich, denn sie sind richtig schön weich und haben einen aromatischen weihnachtlichen Zimt-Geschmack. Genau das ist der Grund, weshalb es sich auch lohnt den Hefeteig herzustellen, denn das Geheimnis liegt nämlich in der Gehzeit. Abgesehen von der Wartezeit, sind sie außerdem wirklich einfach und schnell gemacht! Ich selbst gehöre zwar nicht zu den geduldigsten Menschen, aber für diese Zimtschnecken nehme ich das gerne in den Kauf. Und glaubt mir, wenn man Hefeteig einmal gemacht hat, dann wundert man sich, wie einfach die Zubereitung doch ist!

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Hefeschnecken mit einer leckeren Zimt-Füllung

Die Füllung für diese Kanelbullar ist auch ganz einfach und schnell zusammengerührt. Sie besteht nur aus veganer Butter, Kokoszucker, Kokossirup und Zimt. Ich gebe gerne noch ein paar gehackte Walnüsse und Rosinen dazu, aber das ist natürlich nur eine Option. Trotz der Füllung, sind die Zimtschnecken im allgemeinen nicht allzu so süß, was aber gut ist, denn dann kann man noch eine leckere Glasur darüber gießen. Ich habe meine aus Cashews und Kokos gemacht und sie ist wirklich sehr lecker! Ich finde sie schmeckt viel besser als die klassische Glasur, die nur aus Puderzucker, Wasser und Zitronensaft gemacht wird.

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht! Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Verwende deine liebsten Toppings

Wie bereits erwähnt, kannst du die Toppings für deine vegane Zimtschnecken (Kanelbullar), wie zum Beispiel Nüsse oder Rosinen, natürlich frei wählen. Du kannst die Kanelbullar auch einfach so essen, ganz ohne Schnick Schnack, nur mit der Cashew-Kokos-Glasur oder mit einem Aufstrich deiner Wahl. Wenn ich sie am Nachmittag zum Kaffee oder Tee als Nachtisch oder Dessert essen möchte, dann serviere ich sie lieber etwas süßer. Zum Frühstück mag ich die Kanelbullar dann aber lieber, wenn sie nicht ganz so süß sind.

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Wähle deine liebste Backform

Meistens werden vegane Zimtschnecken in einer runden oder in einer rechteckigen Backform/ Auflaufform gemacht. Ich wollte aber, dass meine Kanelbullar diesmal etwas anders aussehen, als die meisten und habe deswegen eine ovale Form genommen. Um dieses Rezept zu machen brauchst du jetzt aber nicht auch eine ovale Form zu nehmen. Du kannst einfach die Backform verwenden, die du zu Hause hast und falls nicht alle vegane Zimtschnecken rein passen, dann nimmst du halt noch eine weitere Form und backst darin die restlichen. Ganz einfach! 😃

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht! Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Weihnachtliche Rezepte mit Zimt

Wenn du noch auf der Suche nach weiteren weihnachtlichen Rezepten bist, dann schau dir doch mal meine Rezepte für French Toast Roll-Ups mit Apfel-Zimt-Füllung, Apfelkuchen (Apple Pie) oder Apfel Hand Pies an. Du findest hier auf meinem Blog aber auch noch ganz viele weitere herbstliche und weihnachtliche Rezepte, unter anderem auch mit Kürbis, wie zum Beispiel mein Kürbiskuchen mit Cheesecake-Swirl. Schau dich einfach gerne um. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen! 😊

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!
Print Recipe
5 von 1 Bewertung

Vegane Zimtschnecken (Kanelbullar)

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!
Vorbereitungszeit1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 40 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise, Snack, Snacks
Servings: 12 Stück
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

Hefeteig:

  • 21 g frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
  • 250 ml lauwarme Sojamilch
  • 75 g Kokoszucker (oder anderen beliebigen Zucker)
  • 75 g Kokosöl
  • 500 g Mehl *
  • 1 EL Zimt
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1 TL Salz

Zimt-Füllung:

  • 1 EL Kokoszucker (oder Muscovado-Zucker)
  • 2 EL Kokossirup (oder mehr Zucker)
  • 2 TL Zimt
  • 50 g vegane Butter
  • 60 g Walnüsse (optional)
  • 50 g Rosinen (optional)

Cashew-Kokos-Frosting:

  • 75 g eingeweichte Cashews ca. 3h (oder Cashewmus)
  • 1 EL Kokossirup
  • 1 EL Kokosöl
  • 50 g Puderzucker
  • 2-4 EL pflanzliche Milch

Zum Bestreichen:

  • 2 TL vegane Butter geschmolzen

Instructions

Veganer Hefeteig:

  • Die Hefe zerbröseln und mit 1 EL Zucker in der lauwarmen Sojamilch (ca. 35°C) auflösen.
  • Das Kokosöl schmelzen und zur Milchmischung geben. Zucker, Zimt, Kardamom und Salz unterrühren. Dann das Mehl hinzufügen und den Teig ca. 10 Minuten von Hand oder mit der Küchenmaschine kneten. Er sollte nun weich und elastisch sein. Anschließend in eine große Schüssel geben, mit einem feuchten Küchenhandtuch bedecken und 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Zimt-Füllung:

  • In der Zwischenzeit die vegane Butter bei niedriger Hitze schmelzen. Kokoszucker, Kokossirup und Zimt hinzugeben und zu einer sirupartigen, dickflüssigen Masse verrühren. Nach Belieben gehackte Nüsse und Rosinen unterrühren.
  • Sobald sich das Teigvolumen verdoppelt hat, kann er auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck, etwa 1 cm dick, ausgerollt werden.
  • Dann die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
  • Den Teig von der langen Seite ausgehend, vorsichtig aufrollen und in gleich große Stücke schneiden (ca. 3,5 cm breit). In eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form legen, dabei ausreichend Platz zwischen den einzelnen Zimtschnecken lassen, da sie sehr aufgehen. Nochmals abgedeckt ca. 30-45 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Zimtschnecken optional mit etwas geschmolzener veganer Butter bestreichen und dann ca. 20 Minuten backen.

Cashew-Kokos-Glasur:

  • Alle Zutaten für die Glasur in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten und cremigen Soße mixen. Bei Bedarf etwas mehr Milch zum Verdünnen hinzugeben. (Wenn man keinen Mixer hat, kann man einfach Cashewmus verwenden und braucht die Zutaten nur verrühren).
  • Die Zimtschnecken nach dem Backen etwas abkühlen lassen und mit der Glasur servieren, solange sie noch warm sind.
  • Guten Appetit! 😊

Notes

  • Man kann für dieses Rezept auch Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung verwenden, aber ich finde, mit einfachem Weizenmehl werden sie am fluffigsten.
  • Ich habe diesen Kokosblütenzucker, diesen Kokosblütensirup und dieses Kokosöl verwendet.
  • Falls man nicht alle Zimtschnecken auf einmal backen möchte, kann man sie nach der Gehzeit einzeln einfrieren. Dazu die Schnecken nebeneinander mit etwas Abstand auf einen Teller legen und ca. 2-3 Stunden im Gefrierfach anfrieren lassen. Danach kann man sie in einen Behälter oder einen Gefrierbeutel geben, denn durch das Anfrieren kleben sie nicht mehr zusammen.
  • Die Zimtschnecken schmecken am besten, wenn sie frisch gebacken sind. Daher sollte man sie innerhalb von 2 Tagen aufessen. Man kann sie aber auch im gebackenen Zustand einfrieren und kurz aufbacken.

 

Hast du dieses Gericht nachgekocht?

Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN UND GERNE DEIN LIEBSTES BILD PINNEN!

Ein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Cashew-Kokos-Glasur. Sie sind fluffig weich, so lecker und gesünder als die meisten Zimtschnecken, denn sie werden ohne weißen Zucker und ohne tierische Zutaten gemacht!

2 Kommentare

  1. Julia
    7. Dezember 2018 / 14:15

    Diese Zimt Schnecken sind so unglaublich gut- oben knusprig und innen total fluffig 🙂 einfach herrlich – und sie sind schnell und einfach zubereitet. Das einzige die Cashewsauce ist mir nicht so wie gedacht gelungen – vlt waren die Cashews zu kurz eingeweicht oder mein Pürierstab hat zu wenig Power 🙂 War noch sehr bröckelig.

    • Bianca Zapatka 9. Dezember 2018 / 10:03

      Das freut mich sehr zu hören, liebe Julia!
      Am besten du benutzt einen Hochleistungsmixer, denn ein Pürierstab hat nicht so viel “power”. Falls du keinen hast, empfehle ich dir das nächste mal einfach Cashewmus zu verwenden, oder du schaffst dir einen guten Mixer an. Es lohnt sich auf jedenfall. 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Bianca ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.