Cremige Kürbissuppe (vegan, einfach)

Dieser Blog-Beitrag wird freundlicherweise von Dr.Goerg gesponsert. Alle Gedanken und Meinungen sind meine eigenen.

This post is also available in:

Diese cremige Kürbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach und kann auch prima im Voraus zubereitet werden. Die beste Art, sich an kalten Tagen aufzuwärmen!

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Der Winter rückt näher und die Temperaturen sinken immer weiter. Das bedeutet, ich sehne mich auch immer öfter nach wärmenden Wohlfühlgerichten, die mich an kalten Tagen aufwärmen. Und wie könnte es besser sein, als eine große Schüssel cremige Kürbissuppe zu genießen, während man sich gemütlich mit einer Decke aufs Sofa kuschelt? Ich denke, es gibt nichts Besseres als das!

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach. Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Mein absolutes Lieblingsrezept für eine cremige Kürbissuppe!

Diese cremige vegane Kürbissuppe ist nicht nur so lecker, sondern auch gesund und sättigend! Es ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte für den Herbst und Winter und auch meine Familie liebt diese köstliche Suppe so sehr. Ich habe bereits letztes Jahr ein Rezept für meine liebste Kürbissuppe geteilt, aber inzwischen habe ich wieder einige Dinge an dem Rezept verändert, sodass es nun an der Zeit für ein Rezept-Update war. Zum Beispiel bereite ich diese cremige Kürbissuppe mittlerweile mit geröstetem Kürbis aus dem Ofen zu, was diese Suppe viel intensiver im Geschmack und besonders lecker macht.

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach. Diese cremige vegane Kuerbissuppe ist unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach. Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Eine cremige vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch

Für diese Kürbissuppe benötigen wir nur wenige einfache Zutaten. Sie besteht im Wesentlichen aus geröstetem Kürbis (Kürbispüree) und Kokosmilch. Das macht diese geschmackvolle und gesunde Suppe super cremig. Außerdem habe ich natürlich auch ein paar Gewürze für wärmende und einladende extra Aromen hinzugefügt. Wenn du das Kürbispüree im Voraus zubereitest, ist diese cremige Kürbissuppe in nur 10 Minuten fertig! Es ist also eine perfekte Mahlzeit, wenn du wenig Zeit hast und ein schnelles wärmendes Mittagessen, Abendessen oder einfach nur eine leichte Vorspeise möchtest.

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Kürbis im Ofen rösten für den maximalen Kürbisgeschmack

Ich liebe es, Kürbis in meine Herbstrezepte zu integrieren. Und ganz besonders gerösteter Kürbis aus dem Ofen schmeckt mir am besten, da so der volle Kürbisgeschmack erhalten bleibt. Außerdem entstehen durch das Rösten auch wunderbare Röstaromen, die deinen Gerichten “das gewisse Etwas” verleihen. Meistens verwende ich Hokkaido-Kürbis, da man ihn nicht schälen braucht. Somit eignet er sich perfekt zum Rösten und zum Zubereiten von selbstgemachten Kürbispüree. Natürlich kannst du auch eine andere Kürbissorte verwenden, die du magst. Ich habe diese cremige Kürbissuppe auch schon mit Butternusskürbis zubereitet und sie war genauso lecker! Das rösten von dem Kürbis ist jedenfalls der einzige Teil von diesem Rezept, der etwas Zeit in Anspruch nimmt. Aber sobald er gar bzw. weich ist, kommt diese Suppe super schnell zusammen! Wenn du jedoch ganz wenig Zeit hast, kannst du auch einfach gekauftes Kürbispüree aus dem Glas verwenden.

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Bereite diese cremige Kürbissuppe im Voraus zu

Was ich an diesem Rezept auch so liebe, es ist nicht nur so einfach, sondern auch ideal, um es im Voraus zuzubereiten. Ich finde, die Kürbissuppe schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser, wenn sie schön durchgezogen ist. Du kannst dieses Rezept auch verdoppeln oder verdreifachen und für die nächsten Tage im Kühlschrank aufbewahren oder portionsweise einfrieren. Dann hast du immer eine leckere hausgemachte cremige Kürbissuppe auf Vorrat, wenn du Lust darauf bekommst oder dich einfach nur aufwärmen möchtest.

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Ich bin mir sicher, dass du diese Kürbissuppe lieben wirst. Sie ist:

  • Vegan
  • Gesund
  • Wärmend
  • Herzhaft
  • Cremig
  • Sättigend
  • Perfekt gewürzt
  • Herbstlich
  • Sehr köstlich
  • Einfach zu machen!

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Verwende deine liebsten Toppings

Diesmal habe ich meine Kürbissuppe mit frischer Petersilie, Kürbiskernen und gerösteten Erdnüssen für einen zusätzlichen Crunch garniert. Natürlich kannst du aber auch ganz andere Toppings hinzufügen, die du magst! Wenn du zum Beispiel etwas Protein hinzufügen möchtest, kannst du zusätzlich noch gekochte Linsen in deine cremige Kürbissuppe hinzufügen oder mit ein paar knusprig gerösteten Kichererbsen toppen. Falls du noch nach weiteren Kürbisrezepten suchst, dann schau dir gerne mein Kürbis-Kichererbsen-Curry, Kürbis-Risotto mit Rosenkohl, Vegane Kürbis Mac and Cheese oder meine Kürbis-Ravioli an. Viel Spaß beim Ausprobieren dieses Rezeptes und lasse mich doch wissen, wenn es dir geschmeckt hat! 😊

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.
Print Recipe
5 von 1 Bewertung

Cremige Kürbissuppe (vegan, einfach)

Diese vegane Kürbissuppe ist super cremig, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach und kann auch prima im Voraus zubereitet werden. Die beste Art, sich an Kalten Tagen gesund aufzuwärmen!
Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Suppe, Vorspeise
Servings: 4 Portionen
Author: Bianca Zapatka

Ingredients

  • 1 (Hokkaido) Kürbis * (ca. 1 kg)
  • 1 kleine Süßkartoffel (ca. 250 g) (optional)
  • 1 EL Kokosnussöl
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • ein kleines Stück Ingwer (15 g) gehackt
  • 1 Dose Kokosmilch oder Sahne (400 ml)
  • ca. 2 Tassen Gemüsebrühe (480 ml)
  • 1 TL rotes Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Koriander
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Instructions

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Den Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel ausschaben. Dann jede Kürbishälfte in Viertel schneiden. Die Süßkartoffel mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Kürbisviertel und die Süßkartoffel mit etwas Olivenöl bepinseln und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 40 Minuten rösten, bis das Kürbisfleisch und die Süßkartoffel weich ist.
  • Das Kokosöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebel ca. 6-8 Minuten anschwitzen. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und unter Rühren eine weitere Minute braten.
  • Die weiche Süßkartoffel pellen und gemeinsam mit dem weichen Kürbisfleisch und den Gewürze in den Topf geben. Mit der Brühe und Kokosmilch aufgießen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 5-10 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen entfalten können.
  • Anschließend die Suppe vom Herd nehmen und entweder mit einem Pürierstab im Topf pürieren oder die Suppe portionsweise in einen Mixer geben und darin cremig mixen.
  • Bei Bedarf noch einmal nachwürzen und ggf. etwas mehr Brühe hinzugeben, wenn die Suppe noch zu dickflüssig ist.
  • Die Kürbissuppe nach Belieben mit Erdnüssen, Kürbiskernen, gehackter Petersilie und einem Swirl Kokossahne (oder anderen Toppings) servieren.
  • Guten Appetit! 😊

Notes

  • Bei der Verwendung von Hokkaido-Kürbis, wird die Schale beim Backen weich, sodass man sie mitessen kann und nicht abziehen muss. Wenn man jedoch eine andere Kürbissorte mit einer harten Schale, wie z.B Butternusskürbis nimmt, sollte man die Schale nach dem Backen abziehen. (Das geht nach dem Backen übrigens ganz einfach).
  • Ich habe diese Kokosmilch und dieses Kokosöl verwendet.
  • Anstatt den Kürbis im Ofen zu rösten, kann man den Kürbis auch in kleinere Stücke schneiden und zunächst gemeinsam mit den Zwiebeln anrösten, dann alles ungefähr 15 Minuten kochen. Anschließend pürieren.
  • Die Suppe hält sich bis zu einer Woche im Kühlschrank. (Am besten im Topf oder Glas mit Verschluss aufbewahren).
  • Man kann diese Suppe auch prima in einem luftdichten Behälter einfrieren.

Hast du dieses Gericht nachgekocht?

Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN UND GERNE DEIN LIEBSTES BILD PINNEN!

Diese cremige Kuerbissuppe ist vegan, unglaublich köstlich und auch gesund! Das Rezept ist sehr einfach.

Teilen:
, , , , , , , , , ,
Hinweis: Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte die ich selbst nutze, von denen ich überzeugt bin oder die zu meinen Lesern passen. Mehr Informationen darüber findest du hier.

2 Kommentare

  1. Michelle
    3. Dezember 2018 / 22:22

    Tolles Rezept! Habe es gerade gekocht und es war wirklich super lecker!

    • Bianca Zapatka 5. Dezember 2018 / 12:42

      Das freut mich sehr, liebe Michelle!
      Vielen Dank für das Feedback! 😊❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.