Vegane Burrito Samosas mit Guacamole und Cashew-Dip

Dieser Blogbeitrag wird freundlicherweise von Koro gesponsert und enthält Links zu den Produkten. Alle Gedanken und Meinungen sind meine eigenen.

This post is also available in:

Vegane Burrito Samosas mit einer mexikanischen Füllung aus Reis, Bohnen, Mais und Paprika. Sie werden knusprig im Ofen gebacken und sind der perfekte Snack für jeden Anlass. Dieses Rezept ist einfach, glutenfrei, gesund und köstlich! (Anleitung zur Falt-Technik siehe Video im Text!)

burrito samosas mit guacamole vegan burrito samosas aus tortillas mit guacamole vegan

Burritos sind eines meiner liebsten Gerichte aus der mexikanische Küche. Aber irgendwie sind sie mir meistens zu groß und zu unhandlich. Vielleicht kennst du ja das Problem, wenn alles aus den Seiten fällt 🙈. Falls du mir auf Instagram folgst, hast du vermutlich sowieso bereits bemerkt, dass ich kleine praktische Fingerfood-Snacks, wie Empanadas, Teigtaschen oder Kroketten viel lieber mag 😋. Also hatte ich die Idee die Burritos wie Samosas zuzubereiten, indem ich die Tortillas in vier Teile geschnitten habe, um daraus kleine Tüten zu formen. Diese habe ich dann einfach mit mexikanischem Reis gefüllt und im Ofen knusprig gebacken. So sind “vegane Burrito Samosas”entstanden.

burrito samosas mit guacamole und cashew dip vegan vegane burrito samosas mit guacamole und cashew-dip

Mexikanischer Reis mit Gemüse als Füllung für vegane Burrito Samosas

Der mexikanische Reis ist ganz einfach zubereitet. Man braucht einfach nur Reis, schwarze Bohnen (oder optional Kidney-Bohnen), Mais, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, ein paar Gewürze und etwas Olivenöl oder Kokosöl zum Braten. Ich habe Risotto Reis verwendet, weil er besser zusammenhält und ich grundsätzlich klebrigen Reis lieber mag. Du kannst natürlich auch anderen Reis (wie z.B. Basmati-Reis) nehmen oder vielleicht hast du sogar noch Risotto oder eine Reispfanne vom Vortag übrig.
Grundsätzlich kannst du die Füllung für vegane Burrito Samosas ganz nach Belieben und Geschmack variieren. Mit einer klassischen Samosas-Füllung aus Kartoffeln, Erbsen, Möhren und indischen Gewürzen stelle ich mir die Tortilla-Samosas auch sehr lecker vor.

burrito samosas mit guacamole und mexikanische reis-pfanne mexikanischer reis für burritos vegan tortilla samosas

So faltet man Samosas aus Tortillas (Anleitung Falt-Technik)

Damit die Tortilla-Samosas auch zusammenhalten, verrühre ich zunächst etwas Mehl mit Wasser, um eine klebrige Paste zu machen. Das ist dann quasi der Kleber 😃.
1. Zunächst schneidet man einen Tortilla in vier Teile. Aus einem Tortilla kann man also 4 Samosas formen.
2. Dann nimmt man jeweils ein Viertel und faltet eine Ecke zur Mitte.
3. Die Ränder der gegenüberliegenden Ecke bestreicht man mit nun mit etwas Paste.
4. Die bestrichene Ecke nun zur Mitte über die erste Falte legen, sodass es aussieht wie eine Tüte und festdrücken.
5. Etwa 1-2 EL Füllung in die Tüte füllen.
6. Die Kanten der Spitze wieder mit etwas Paste bestreichen.
7. Die Tüte zuklappen und festdrücken.
8. Fertig! 😊

Burrito Samosas Animation

Frische Guacamole und cremiger Cashew-Dip zum dippen

Avocado darf bei Burritos natürlich nicht fehlen! Sie ist nicht nur super lecker, sondern liefert auch noch sehr gesundes Fett und enthält wichtige Vitamine wie Vitamin A, Vitamin E und Biotin. Daher serviere ich zu den Burrito Samosas gerne eine einfache Guacamole. Außerdem mag ich dazu auch noch gerne einen käsigen Dip aus Cashews gewürzt mit Hefeflocken (oder optional Hummus). Dazu dann noch einen tomatigen würzigen Salsa-Dip mit etwas Chili und die Kombi ist perfekt 👌🏻.

Für weitere Rezepte mit Tortillas, könnt ihr euch auch gerne mal mein Rezept für Spinat-Wraps anschauen. Viel Spaß beim ausprobieren! 😊

burrito samosas mit guacamole und cashew dip vegan burrito samosas aus tortillas mit cashew dip vegan burrito samosas aus tortillas mit cashew dip vegan

5 von 2 Bewertungen
burrito samosas mit guacamole vegan
Vegane Burrito Samosas mit Guacamole und Cashew-Dip
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Vegane Burrito Samosas mit einer mexikanischen Füllung aus Reis, Bohnen, Mais und Paprika. Sie werden knusprig im Ofen gebacken und sind der perfekte Snack für jeden Anlass. Dieses Rezept ist einfach, glutenfrei, gesund und köstlich!
Gericht: Appetizer, Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Lunch & Dinner, Main Course, Side Dish, Snack, Snacks
Portionen: 24 Stück
Autor: Bianca Zapatka
Zutaten
Mexikanischer Reis:
  • 2 EL Olivenöl (oder Kokosöl)
  • 1 rote Zwiebel fein gehackt
  • 150 g Arborio Reis (oder anderen Reis)
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 rote Paprika fein gehackt
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 1 TL Chili
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 3 EL Salsa Soße (optional)
  • Tabasco (optional)
  • 1 Dose schwarze Bohnen* abgetropft
  • 150 g Mais abgetropft
  • 50 g veganer Käse gerieben
Außerdem:
  • 6 große Tortillas (optional glutenfrei)
  • etwas Mandelmilch + Öl (zum Bestreichen)
  • 3 EL Mehl + 5 EL Wasser (für die Mehlpaste "Kleber")
Guacamole:
  • 1 reife Avocado
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
Cashew Dip:
  • 1 Tasse rohe Cashewnüsse (150 g) über Nacht eingeweicht*
  • 75 ml Wasser
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • ca. 1 TL Salz
  • 1/4 TL Knoblauchpulver (nach Geschmack)
  • 1/4 TL geräucherter Paprika (optional)
Anleitungen
Mexikanischer Reis:
  1. Reis in kochendem Salzwasser (oder Gemüsebrühe) nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und und die Zwiebel kurz 1-2 Minuten glasig dünsten.
  3. Knoblauch und Paprika hinzugeben und unter Rühren kurz weiter braten, sodass die Paprika etwas weich wird.
  4. Dann Paprikapulver, Chili, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzugeben und kurz anschwitzen.
  5. Reis hinzugeben und alles gut vermischen.
  6. Zum Schluss noch die Bohnen und den Mais unterrühren.
  7. Den mexikanischen Reis abkühlen lassen und zuletzt geriebenen Käse untermischen.
  8. Für die Mehlpaste (Kleber), in einer kleinen Tasse Mehl und Wasser mischen.
Samosas falten (Anleitung siehe Video im Text):
  1. Die Tortillas in 4 Teile schneiden und jeweils ein Viertel (wie oben abgebildet) zu einer Tüte falten. Die äußeren Kanten mit etwas Paste bestreichen und festdrücken, damit sie zusammen kleben.
  2. Die Tortilla-Tüten mit ca. 1-2 EL mexikanischem Reis füllen (nicht zu voll, damit man sie noch gut schließen kann). Die Kanten der Tütenspitze mit etwas Paste bestreichen und zuklappen.

  3. Diesen Vorgang wiederholen bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
  4. Die Burrito Samosas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (die Faltseite sollte nach unten zeigen). Mit etwas Mandelmilch + Öl bestreichen.

  5. Im vorgeheizten Ofen bei 200℃ (392℉) für ca. 15 Minuten (oder bis sie auf der Oberseite leicht gebräunt und knusprig sind) backen.
  6. Die gebackenen Burrito Samosas mit dem Cashew Dip, Guacamole (und Salsa) servieren.
Guacamole:
  1. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und mit den restlichen Zutaten für die Guacamole pürieren. Abschmecken.

Cashew-Dip:
  1. Alle Zutaten für den Cashew Dip mixen und abschmecken.

  2. Guten Appetit! 😊
Rezept-Anmerkungen
  • Wenn man die Cashews vorher nicht über Nacht eingeweicht hat, dann kann man sie auch 10-15 Min. weich kochen.
  • Anstelle von schwarzen Bohnen, kann man auch Kidney-Bohnen oder jedes andere Gemüse/ Hülsenfrüchte nehmen.
  • Es bleibt eventuell etwas von dem mexikanischen Reis übrig, je nachdem wieviel und ob ihr bei der Zubereitung bereits nascht 😋.
Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hinterlasse mir doch einen Kommentar und bewerte das Rezept für andere LeserInnen! Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka, sodass ich keine eurer Kreationen verpasse! 🙂

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN UND GERNE DEIN LIEBSTES BILD PINNEN!

burrito samosas aus tortillas mit cashew dip vegan burrito samosas aus tortillas mit guacamole vegan

6 Kommentare

  1. 25. August 2018 / 15:27

    These are seriously one of the most creative recipes I’ve seen! Such a great idea!!

    • Bianca Zapatka 25. August 2018 / 18:32

      Hi Jess,
      Thank you so much for your comment.
      So glad that you like the idea😊
      Much love,
      Bianca❤️

  2. 26. August 2018 / 16:34

    Wow, these Burrito Samosas look absolutely fantastic! Love how easily they can be made. Thanks for the clear instructions!
    Much love, Ela ❤️❤️

    • Bianca Zapatka 26. August 2018 / 18:24

      Hi Ela,
      Thank you so much for your kind comment.😊
      So glad that you like the recipe.
      Much love,
      Bianca ❤️

  3. FitCookingStone
    3. September 2018 / 19:38

    This recipe is insane.
    I’m falling on it since two days ago, and i Love it. You are so inventive and i really Like your instagra account.
    I realized the recipe yesterday and it’s soooo good ! Thanks for all and please continue !

    • Bianca Zapatka 4. September 2018 / 18:16

      Hi,
      Thank you so much for your sweet comment!
      I‘m so happy that you like my blog and my recipes. 😊
      Much love,
      Bianca ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.