Streuselkuchen mit cremiger Käsekuchenschicht (vegan)

This post is also available in:

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen – Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

 

Veganer Streuselkuchen mit einer cremigen Käsekuchenschicht und Blaubeeren

Bei diesem Rezept habe ich meine beiden liebsten Kuchen einfach vereint und ihn somit zu einer meiner liebsten Kuchenkreationen gemacht. Diesen veganen Streuselkuchen habe ich nun schon öfter gebacken und ich liebe ihn. Er besteht aus einem köstlichen krümeligen süßen Kuchenteig mit einer cremigen Käsekuchenschicht und saftigen Blaubeeren. Darüber eine leckere Streusel-Schicht aus keksigen Streuseln und noch mehr gesunden Blaubeeren, die sich zwischen den Streuseln verstecken. Ich kann euch sagen, dass es sich mindestens genauso lecker anhört, wie dieser vegane Streusel-Käsekuchen auch tatsächlich schmeckt.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Einfach und schnell zubereitet – ohne tierische Produkte!

Dieser vegane Streuselkuchen ist aber nicht nur so lecker, sondern auch einfach und schnell gemacht. Für dieses Rezept benötigt man keine Eier und keine tierischen Milchprodukte, denn er wird lediglich aus pflanzlichen Zutaten zubereitet. Er kommt also komplett ohne tierische Produkte aus. Und das Beste daran ist, dass er dennoch unheimlich köstlich schmeckt. Als Ei-Ersatz habe ich einfach Apfelmus verwendet, aber ihr könnt auch eine halbe pürierte Banane oder einen anderen Ei-Ersatz nach Belieben wählen. Statt herkömmlichen Quark nehme ich veganen Soja-Quark, aber ihr könnt auch einen anderen veganen Quark oder abgetropften veganen Joghurt nehmen. Veganer Frischkäse wäre übrigens auch eine Option. Zum Süßen verwende ich meistens Rohrohrzucker, weil der so schön karamellisiert, aber mit einem anderen Süßungsmittel, wie zum Beispiel Kokosblütenzucker, klappt es auch prima.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Obst und Beeren nach Lust und Laune variieren!

Eigentlich backe ich diesen veganen Streuselkuchen meistens mit roten Beeren, wie bei meinem Rezept von dem veganen Käse-Streuselkuchen mit saftiger Beerenfüllung. Da ich jedoch so viel Spaß am Kreieren von neuen veganen Rezepten habe und Abwechslung liebe, verändere ich das Rezept hin und wieder. Daher gibt es heute wieder eine etwas abgewandelte Version mit Blaubeeren. Ihr könnt dieses Rezept aber auch ganz nach Lust und Laune beliebig abändern. Meine Oma mag Streuselkuchen zum Beispiel am liebsten mit Mandarinen oder Aprikosen. Meine Mutter hingegen mag ihn sehr gerne mit Äpfeln und ich selbst mag ihn am liebsten Himbeeren oder Blaubeeren. Mit Kirschen oder Erdbeeren möchte ich ihn aber demnächst auch noch unbedingt mal ausprobieren.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Veganer Streuselkuchen mit verschiedenen Toppings

Dieses Rezept sollte übrigens auch ohne Streusel gut gelingen, wobei ich persönlich ja nie auf diese verzichten würde. Um ehrlich zu sein, knibbel ich diese leckeren Krümel sogar immer zuerst von dem Kuchen ab, weil sie so lecker sind. 😃 Man kann den restlichen Teig aber auch einfach glatt ausrollen, dann in Streifen schneiden und diese Teig-Streifen wie ein Gitter auf den Kuchen legen. So habe ich es zum Beispiel bei meinem Kirsch-Kuchen mit saftiger Füllung gemacht. Gerne mag ich aber auch eine einfache Schicht aus Mandelkrokant, wie bei meinem veganen Blaubeeren Käsekuchen mit Mandelkrokant. Probiert doch einfach mal aus, was euch am besten schmeckt und lasst es mich dann anschließend in den Kommentaren wissen. Ich würde mich freuen! 😊

Hier kommt jetzt das Rezept:

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

5 von 1 Bewertung
Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.
Veganer Streuselkuchen mit einer cremigen Käsekuchenschicht und Blaubeeren
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 10 Min.
 
Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.
Gericht: Dessert, Snack, Snacks
Portionen: 12 Stücke
Autor: Bianca Zapatka
Zutaten
Für den Kuchenteig:
  • 200 g helles Weizen- oder Dinkelmehl (optional glutenfreies Mehl, siehe Notizen*)
  • 50 g Mandeln gemahlen (oder mehr Mehl)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 150 g vegane Butter (Alsan)*
  • 50 g Apfelmus* ungesüsst
  • 100 g Rohrohrzucker*
  • 1/2 Zitrone Schale
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Soja-Milch nach Bedarf
Für die Füllung:
  • 250 g veganer Quark
  • 50 ml Kokosmilch oder andere pflanzliche Milch/ Sahne
  • 25 g vegane Butter* geschmolzen
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 40 g Rohrohrzucker*
  • 20 g Speisestärke oder Vanille-Puddingpulver
  • 250 g Blaubeeren
Anleitungen
Für den Kuchenteig:
  1. Zunächst das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Backpulver, Rohrohrzucker, Zimt und einer Prise Salz vermischen. Die vegane Butter in kleinen Stücken dazugeben. Dann das Apfelmus hinzufügen und alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem krümeligen Teig verkneten. Zuletzt mit den Händen weiter kneten, bis man einen glatten Teig hat. (Nach Bedarf etwas kalte Soja-Milch hinzugeben.)

  2. Den Teig dann zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit man ihn leichter weiterverarbeiten kann.

  3. Anschließend den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. 2/3 des Teiges in eine 18 cm gefettete Springform gleichmäßig verteilen und gut festdrücken.
Für die Füllung:
Den Ofen auf 175° C vorheizen.
  1. Die vegane Butter in einem kleinen Kochtopf langsam schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Nun den veganen Quark, pflanzliche Milch, Rohrohrzucker und Speisestärke in eine Rührschüssel füllen und mit dem Handmixer (oder Pürierstab) schön cremig mixen. Dann die weiche Butter mit dem Zitronensaft unterrühren. Zuletzt noch 2/3 der Blaubeeren vorsichtig unterheben.
  3. Die Füllung nun auf den Kuchenboden geben und glatt streichen.

  4. Den restlichen Teig zu Streuseln zerbröseln und mit den restlichen Blaubeeren auf der Füllung verteilen.
  5. Den Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen bei 175° C etwa 60 Min. backen.

  6. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen und Servieren. (Optional kann den Kuchen vor dem Servieren auch noch mit etwas Puderzucker bestäuben).
  7. Guten Appetit!
Rezept-Anmerkungen
  • Statt Weizenmehl oder Dinkelmehl kann man auch eine glutenfreie helle Mehlmischung verwenden.
  • Ich nehme am liebsten Alsan, aber ihr könnt auch andere pflanzliche Margarine verwenden.
  • Statt Apfelmus kann man auch 1/2 pürierte Banane nehmen oder einen anderen Ei-Ersatz nach Belieben.
  • Anstelle von Rohrohrzucker kann man auch ein anderes Süßungsmittel nach Belieben wählen, wie zum Beispiel Kokosblütenzucker.
  • Falls der Kuchen während der Backzeit oben zu dunkel werden sollte, kann man ihn einfach mit einem Stück Backpapier oder Alufolie abdecken.

 

Hast du dieses Gericht nachgekocht? Hinterlasse mir doch einen Kommentar und bewerte das Rezept für andere LeserInnen! Tagge @biancazapatka auf Instagram und verwende den Hashtag #biancazapatka, sodass ich keine eurer Kreationen verpasse! 🙂

FALLS IHR PINTEREST HABT, KÖNNT IHR MICH HIER FINDEN UND GERNE EUER LIEBSTES BILD PINNEN!

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

Ein köstlicher veganer Streuselkuchen trifft auf cremigen Käsekuchen - Dieser leckere vegane Streuselkuchen ist kein gewöhnlicher Streuselkuchen, denn er enthält noch eine cremige Käsekuchenschicht mit saftigen gesunden Blaubeeren, die ihn noch leckerer macht. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur so unglaublich gut, sondern er ist auch einfach zu machen. Man kann den Kuchen übrigens auch glutenfrei zubereiten und das Obst nach Belieben variieren.

8 Kommentare

  1. 14. Juli 2018 / 17:44

    Dieser Kuchen sieht wirklich GÖTTLICH aus, liebe Bianca! Wie gerne hätte ich davon jetzt ein großes Stück. ❤️❤️
    Ganz liebe Grüße, Ela

    • Bianca Zapatka 16. Juli 2018 / 13:08

      Hallo liebe Ela,
      Danke für deinen Kommentar 😊
      Würde natürlich gerne ein Stückchen abgeben.
      Viele liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  2. Alexa Kiss
    16. Juli 2018 / 19:20

    Liebe Bianca, das ist das erste Rezept, das ich von dir nachgebacken habe. Deine Bilder sind sehr ansprechend und nun konnte ich mich davon überzeugen, dass es funktioniert und schmeckt!
    Ganz dickes Lob von mir.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Alexa

    • Bianca Zapatka 17. Juli 2018 / 21:49

      Hallo liebe Alexa,
      Es freut mich wirklich sehr, dass du so begeistert bist! 😊
      Ich Danke dir für deinen lieben Kommentar!
      Ganz liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  3. Nina
    25. Juli 2018 / 14:08

    Der Kuchen war das erste, was ich von dir nachgemacht habe & und ich bin sooo positiv überrascht! Er war einfach so lecker und saftig 😍
    Werde auf jeden Fall mehr von dir ausprobieren! 👍👍
    Vielen Dank dafür 🙂

    • Bianca Zapatka 26. Juli 2018 / 13:18

      Hey Nina,
      Oh das freut mich ja! 😊
      Vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich bin schon sehr gespannt, wie dir die anderen Rezepte schmecken werden.
      Ganz liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  4. Jennifer Hartmann
    12. Oktober 2018 / 16:50

    Wie groß muss die Kuchenform sein?

    • Bianca Zapatka 13. Oktober 2018 / 13:06

      Ich habe eine 18cm Form genommen aber du kannst auch eine 20cm Form nehmen. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.