Cremiges veganes Tomaten-Risotto

This post is also available in:

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Zugegeben bin ich ja nicht so der Reis-Fan, aber zu einem super leckeren und cremigen Risotto würde ich niemals nein sagen! Ganz besonders mag ich Risotto, wenn es so schön sämig und fruchtig ist, wie dieses Tomatenrisotto. Tomaten sind übrigens mein allerliebstes Gemüse und es gibt sie bei mir in der Tat täglich. Ich liebe einfach den Geschmack von frischen, sonnengereiften, aromatischen Tomaten. Aber auch mein “cremiges Pilz-Risotto” finde ich unheimlich köstlich! Denn Pilze gehören ebenfalls zu den Gemüsesorten, die ich am meisten mag. Und am liebsten goldbraun gebraten!

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Risotto ist einfach und schnell zubereitet

Manchmal hat man ja eine bestimmte Zutat oder ein bestimmtes Gericht negativ in Erinnerung oder meint schon im Vorfeld man würde es nicht mögen. Oft, obwohl man es noch nicht probiert hat oder der letzte Versuch schon länger her ist. Ehrlich gesagt ging es mir bis vor einiger Zeit auch so. Ich dachte immer Risotto wäre eine langweilige Mahlzeit und total kompliziert zuzubereiten. Immer aufpassen, dass nichts anbrennt, ständig umrühren und Flüssigkeit nachgießen. Aber heute sehe ich das ganz anders, denn Risotto ist einfacher gemacht, als gedacht! Wenn man einmal herausgefunden hat, wie man es zubereitet, dann ist es tatsächlich einfach. Man muss sich halt nur überwinden und es ausprobieren. Aber so ist es ja eigentlich mit fast allen Dingen im Leben, oder? ?

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Veganes Risotto ohne tierische Zutaten

Dieses Rezept kommt außerdem ganz ohne tierische Zutaten aus. Ihr braucht lediglich Risotto-Reis, Gemüsebrühe, Tomatenpassata, gutes Olivenöl oder vegane Butter, Knoblauch, Zwiebeln und ein paar Gewürze. Damit es schön cremig wird, gebe ich noch etwas Kokosmilch hinzu. Ihr könnt aber auch eine andere pflanzliche Alternative nehmen. Nicht zu vergessen auch ein paar frische Tomaten für das Topping. Ich nehme am liebsten Kirschtomaten, weil sie so schön geschmacksintensiv sind und mit einem Happs im Mund! Ihr könnt sie entweder frisch servieren oder auch rösten. Dafür die Tomaten einfach mit etwas Öl bepinseln und auf einem Backblech verteilt für etwa 8-10 Minuten bei 180°C im Ofen grillen. Bevor ich das Risotto serviere, rühre ich auch gerne noch etwas veganen Parmesan oder Hefeflocken unter. Gemahlene Mandeln sind übrigens auch ein leckeres Topping und eine tolle vegane Alternative.

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Risotto kann man vielseitig zubereiten

Jedenfalls habe ich Risotto vor einiger Zeit für mich neu entdeckt und liebe es nun! Ich finde so ein Risotto ist wirklich eine super leckere Abwechslung zu Nudeln oder Gnocchi. Was ich auch besonders toll finde ist, dass man Risotto so vielseitig zubereiten kann. Hier könnt ihr eurer Kreativität und eurem Geschmack freien Lauf lassen. Ob mit Tomaten, Pilzen oder ein ganz anderes Gemüse eurer Wahl, ich finde Abwechslung ist immer gut. Mögt ihr eigentlich gerne gebratenes Gemüse? Dann würde euch vielleicht auch meine “Gnocchi-Gemüse-Pfanne” schmecken.?

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Falls ihr das Rezept ausprobiert, würde ich mich über einen Kommentar freuen. Gerne könnt ihr auch bei Instagram ein Bild posten und mich darin mit @biancazapatka verlinken, damit ich eure tollen Kreationen sehen kann.

5 von 4 Bewertungen
Cremiges veganes Tomaten-Risotto
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

Gericht: Lunch & Dinner, Main Course, Side Dish
Portionen: 2 Portionen
Autor: Bianca Zapatka
Zutaten
Tomaten-Risotto:
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL vegane Butter (oder Olivenöl)
  • 150 g Risotto-Reis
  • 80 ml veganer Weißwein (optional, ansonsten etwas mehr Gemüsebrühe)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml passierte Tomaten
  • ca. 50 ml ca. 50 ml Kokosmilch * (siehe Rezeptnotizen)
  • 4 getrocknete Tomaten fein gehackt (optional)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Oregano
  • ca. 1 TL Zucker (oder andere Süße)
Topping:
  • Kirschtomaten
  • Veganer Parmesan (oder Hefeflocken)
Anleitungen
  1. Zwiebeln schälen in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und grob hacken.
  2. Vegane Butter (oder Öl) in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch für ca. 2-3 Minuten glasig dünsten.
  3. Risotto-Reis hinzugeben und unter Rühren 1 weitere Minute mitdünsten. Dann mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen, dabei stetig weiterrühren.
  4. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und etwas Gemüsebrühe angießen. Das Risotto ca. 12-15 Minuten köcheln lassen. Dabei nach und nach Gemüsebrühe und passierte Tomaten hinzufügen und stetig umrühren. Zum Schluss noch nach Belieben fein gehackte Tomaten und etwas Kokosmilch (oder pflanzliche Sahne/ Milch) unterrühren.

  5. Sobald der Reis bissfest und das Risotto schön cremig ist, mit den Gewürzen und etwas Zucker abschmecken. Die Kirschtomaten halbieren und vorsichtig unterrühren. *
  6. Das Risotto nach Belieben mit veganem Parmesan oder Hefeflocken servieren.
  7. Guten Appetit! ?
Rezept-Anmerkungen
  • Statt Kokosmilch, könnt ihr auch andere pflanzliche Sahne oder veganen Frischkäse nehmen. Für eine fettärmere Version eignet sich auch pflanzliche Milch prima.
  • Ihr könnt die Tomaten entweder frisch servieren oder auch rösten. Dafür die Tomaten einfach auf einem Backblech verteilen, mit etwas Öl bepinseln und für etwa 8-10 Minuten bei 180°C im Ofen grillen.

FALLS IHR PINTEREST HABT, KÖNNT IHR MICH HIER FINDEN UND GERNE EUER LIEBSTES BILD PINNEN! ?

Dieses cremige vegane Tomaten-Risotto ist einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker! Ein perfektes Mittag- oder Abendessen auf pflanzlicher Basis. (glutenfrei, vegan)

8 Kommentare

  1. 4. Juni 2018 / 6:04

    Ich liebe Risotto und deins sieht besonders fruchtig, lecker und cremig aus! Muss ich echt mal probieren 🙂
    LG, Ela

    • Bianca Zapatka 5. Juni 2018 / 17:39

      Hey Ela,
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Ich hoffe es wird dir schmecken ?
      Liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  2. Brämer
    12. Juni 2018 / 22:56

    Ich habe das Rezept heute mal ausprobiert und, was soll ich sagen? Es war mega lecker. Wirklich leicht zu zubereiten. Ich habe direkt die doppelte Menge gemacht, fürs Mittagessen im Büro.

    Liebe Bianka, weiter so mit deinen tollen Rezepten. Ich werde noch weitere ausprobieren ? Liebe Grüße Yvonne

    • Bianca Zapatka 14. Juni 2018 / 12:25

      Hey Yvonne,
      Vielen Dank für dein Feedback! Es freut mich sehr, dass du begeistert bist von dem Rezept. Und vielen Dank auch für dein Kompliment!?
      Ganz liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  3. Yannik
    23. Juni 2018 / 18:39

    Ich habe zwar schon oft Risotto zubereitet, aber bis jetzt kommt keines an dieses Rezept ran! Es schmeckt echt unglaublich lecker und ist super schnell zubereitet.
    Wird auf jeden Fall öfter gemacht. 👍

    Mach‘ weiter so! ❤️

    • Bianca Zapatka 23. Juni 2018 / 23:13

      Hallo Yannik,
      Vielen Dank für dein Feedback!😊 Es freut mich sehr, dass dir das Risotto so gut geschmeckt hat.
      Liebe Grüße,
      Bianca ❤️

  4. Maralina
    12. September 2018 / 9:26

    Hallo Bianca,
    wir haben gestern dein Tomatenrisotto gemacht und haben uns direkt verliebt. Sogar mein fleischliebender Freund war begeistert und meinte, das Gericht müssen wir jetzt öfter kochen☺️
    Zum Glück haben wir die doppelte Menge gekocht und können heute Abend wieder davon schlemmen😍
    Vielen Dank für das tolle Gericht und fürs Teilen auf deinem tollen Blog!😊
    Lg Maralina

    • Bianca Zapatka 12. September 2018 / 18:41

      Hallo liebe Maralina,
      Das freut mich wirklich sehr zu hören!❤️
      Vielen lieben Dank für dein super Feedback.
      Ganz liebe Grüße,
      Bianca 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.