Fluffige Zimt Pancakes (vegan)

This post is also available in:

Was wäre ein Sonntag nur ohne meine geliebten Pancakes ?! Auch an Weihnachten beziehungsweise am Heiligen Abend sind Pancakes für mich nicht wegzudenken.

Daher habe ich jetzt passend zum “Anlass” ein weihnachtliches Rezept für fluffige Pancakes (Pfannkuchen) mit Zimt, Erdnussbutter und weißen Schoko-Sternchen kreiert. ⭐️

Ich finde nämlich auch, dass das Auge immer mitisst und schon alleine, wenn es weihnachtlich dekoriert ist, schmeckt es doch gleich nochmals ganz anders.

Fluffige vegane Pancakes

Die Pancakes klappen übrigens sowohl in der veganen Version ohne Ei, als auch in der “normalen Version” mit Ei. Als Ei-Ersatz für 1 Ei empfehle ich 1/2 zermatschte Banane oder 75gr Apfelmus, 1 Chia- oder Leinsamen-Ei (1 EL gemahlene Chia- oder Leinsamen + 3 EL Wasser) oder Stärkemehl (2 EL Stärke + 3 EL Wasser) oder Sojamehl (1 EL Sojamehl + 1-2 EL Mineralwasser). Ich habe schon alle Varianten getestet und kann behaupten, dass auch jede gut funktioniert. Man muss einfach für sich selbst ausprobieren, welche man am liebsten mag.

Falls ihr glutenfreie Pancakes bevorzugt, könnt ihr statt dem herkömmlichen Mehl auch einfach Buchweizenmehl oder eine beliebige glutenfreie Mehlmischung nehmen. Gegebenenfalls müsstet ihr dann noch etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben, da diese Mehle meistens mehr Flüssigkeit absorbieren. Ich persönlich verwende am liebsten einfaches Dinkelmehl.

Aber nun genug von Text… kommen wir endlich zum Rezept:

Fluffige Zimt Pancakes (vegan)

Ein Rezept für fluffige weihnachtliche Zimt Pancakes mit veganer Option ohne Ei und ohne Milch. Diese Pancakes sind einfach und schnell zubereitet und sehr lecker!

Gericht: Basics, Breakfast, Dessert, Snacks
Autor: Bianca Zapatka
Zutaten
  • 75 g Mehl
  • 20 g Kokosmehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Zimt und Vanille (optional)
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker nach Geschmack
  • 1 Ei oder Ei-Ersatz (siehe Text)
  • 90 ml Milch nach Wahl
  • 40 ml Mineralwasser
  • 1 EL Kokosöl flüssig
  • Kokosöl zum braten
Toppings:
  • Erdnussbutter
  • Beeren
  • weiße Schokoladensterne
  • Granola
Anleitungen
  1. Zunächst das Ei (oder den Ei-Ersatz) gemeinsam mit der Milch, flüssigem Kokosöl und Zucker schaumig mixen. Erst danach das Sprudelwasser hinzugeben, damit die Kohlensäure noch enthalten bleibt.
  2. In einer Schüssel Mehl, Zimt, Vanille und Backpulver zunächst separat vermischen und dann zur Milchmischung geben.
  3. Alles kurz und schnell mixen. Der Teig sollte eine cremige und dickflüssige Konsistenz haben. (Falls die Pancakes noch zu dickflüssig sein sollten, einfach etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben.)
  4. Den Teig dann ca. 10 Minuten stehen lassen.

  5. Kokosöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
  6. Nun ca. 2 EL Teig pro Pfannkuchen in die Pfanne geben und mit einer kreisenden Bewegung runde Pancakes formen.
  7. Sobald sich oben Bläschen bilden (nach ca. 2-3 Minuten), die Pfannkuchen wenden und für weitere ca. 2-3 Minuten zuende ausbacken.
  8. Die warmen Pancakes mit Erdnussbutter, Beeren und den anderen Toppings nach Lust und Laune servieren.
  9. Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.