Knusprig gebratene Gnocchi mit Knoblauch-Pilzen und Pinienkerne (vegan)

Hey ihr Lieben! 🤗

heute möchte ich mit euch ein einfaches und leckeres Rezept teilen, das definitiv eins meiner absoluten Lieblingsgerichte ist – und zwar Gnocchi mit Pilzen und Pinienkernen.

Viele verwechseln Gnocchi irgendwie immer mit Nudeln, aber es sind eigentlich kleine Kartoffelknödel. Gnocchi bestehen nämlich nur aus Kartoffeln und etwas Mehl sowie Stärke für den “Zusammenhalt“. Normalerweise kommt da auch noch ein Ei rein, aber es klappt auch in der veganen Version ohne Ei sehr gut ohne, dass es sich geschmacklich irgendwie negativ auswirkt.

Ich bevorzuge es, die Gnocchi selbst zu machen, da sie dann meiner Meinung nach zum einen viel besser schmecken und ich dann außerdem auch noch weiß, welche Zutaten genau enthalten sind.

Hier geht‘s zum Rezept 👉🏻 Selbstgemachte Gnocchi (vegan)

Meistens bereite ich mehr davon zu – wenn ich schon einmal dabei bin 😃 – und friere sie dann ein, sodass ich dann immer welche auf Lager habe, wenn mich die “Gnocchi-Lust“ überkommt. 😋

Am liebsten mag ich Gnocchi knusprig gebraten mit Pilzen, Knoblauch und Pinienkerne. Auch mein geliebtes Knoblauch-Basilikum-Petersilien Pesto passt perfekt dazu.

Gnocchi schmecken aber auch einfach nur gekocht zu einer aromatischen Tomatensoße (wie zum Beispiel diese cremige “Cashew-Tomatensoße“ sehr gut! 👌🏻

Und nun kommen wir mal zum Rezept …

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 300gr Gnocchi
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250gr Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Toppings (nach Belieben):

Zubereitung:

  1. Rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
  2. Knoblauch schälen und hacken.
  3. Champignons putzen und würfeln.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi ca. 5 Minuten pro Seite braten.
  5. Knoblauch, Zwiebeln und Champignons hinzugeben und weitere ca. 5-10 Minuten braten, bis alles schön goldbraun knusprig ist. Salzen und pfeffern.
  6. Die Pinienkerne in einer anderen Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.
  7. Serviert eure gebratenen Gnocchi mit dem Pesto und bestreut alles mit den gerösteten Pinienkernen, frischem Basilikum (oder anderen Kräutern nach Wahl) und Hefeflocken, wenn ihr mögt.
  8. Genießen! 🙂

Hier ist noch eine andere Version von diesem Rezept – und zwar mit Maultaschen statt Gnocchi 😊

… und noch einmal mit Gnocchi 😋:

2 Kommentare

  1. 15. Dezember 2017 / 23:16

    I can’t even tell you how mouthwatering this looks! I love that gnocchi is browned! You definitely inspired me to make gnocchi soon, it’s been so long since I’ve had it!

    • fitness_bianca 16. Dezember 2017 / 11:13

      Thank you so much for your lovely words Nisha 😘
      I‘m happy to hear that you like it!
      I hope you‘ll enjoy trying gnocchi 😊
      Much love, Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.