Nudeln mit veganer Käsesoße

img_2424

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 400gr Nudeln (ungekocht)
  • 250gr Kartoffeln
  • 1 Möhre (etwa 100gr)
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • ca. 175 ml Wasser (von dem gekochten Gemüse)
  • 80gr Cashewnüsse (optional 4 EL Cashewmus)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp Cayenne Pfeffer
  • 1 TL rote Paprikaflocken
  • 1/2 TL Currypulver (optional)
  • etwas Sojasahne oder Kokosmilch (zum verfeinern)
  • Toppings:
  • frische Petersilie
  • Cräcker oder Croûtons

Zubereitung:

  1. Die Cashews für 4-6 Stunden oder über Nacht einweichen und dann abgießen.
  2. Die Nudeln nach Packungsanleitung ‚al dente‘ kochen; anschließend abgießen und beiseite stellen.
  3. Kartoffeln, Karotten, Zwiebel und Knoblauch grob zerkleinern und ca. 10 Minuten garen, oder bis das Gemüse weich genug zum mixen ist.
  4. Sobald das Gemüse weich genug zum mixen ist, schöpft ihr es mit einer Schaumkelle aus dem Topf und püriert es mit 175ml von dem Kochwasser zusammen mit den restlichen Zutaten in einem Hochleistungsmixer für ca. 2 Minuten.
  5. Gießt die Soße nun über die gekochten Nudeln, erwärmt das Ganze noch einmal und verfeinert es mit etwas Soja-Sahne oder Kokosmilch, wenn ihr mögt.
  6. Serviert das Mac and Cheese anschließend mit Cräckern oder Croûtons und frischer Petersilie in einer Pastaschale.
  7. Optional könnt ihr die Nudeln auch in eine Auflaufform füllen, mit Brotkrümel bestreuen und bei 180 Grad für ca. 15 Minuten im Ofen backen.
  8. Guten Appetit! 🙂

img_2425

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.