Tomaten-Kichererbsen Nudeln mit Kürbis, Zucchini und Oliven

img_0101

Zutaten:

  • 70gr Kichererbsen-Nudeln (ungekocht)
  • 200gr Hokkaido Kürbis
  • 150gr Zucchini
  • 200gr Tomatensoße
  • 100gr kleine Tomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Italienische Kräuter
  • (ggf. Pfeffer, Salz)
  • 2 EL Tomatenchips
  • 2 EL Oliven
  • 2 EL Parmesan, gehobelt
  • 1/2 Avocado
  • etwas Rucola

Zubereitung:

  1. Zunächst den Kürbis, Zucchini, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse (außer die Tomaten) darin anrösten.
  3. Währenddessen die Nudeln 4 Minuten kochen.
  4. Nach ein paar Minuten die Tomatensoße zu dem Gemüse geben und mit den Gewürzen abschmecken.
  5. Die Nudeln abgießen und ebenfalls zu dem Gemüse geben.
  6. Ggf. noch einmal mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
  7. Zum Schluss kommen noch die Tomaten und Oliven hinzu.
  8. Nun noch die Avocado schneiden.
  9. Serviert alles zusammen mit der Avocado, geriebenem Parmesan, Tomatenchips und frischem Rucola.
  10. Guten Appetit! 🙂

img_0096

2 Kommentare

  1. 16. Februar 2017 / 20:39

    Oh da bekomme ich direkt Hunger, wenn ich diesen leckeren Teller NUdeln sehe. Kichererbsennudeln habe ich noch nicht probiert, schmecken aber sicher auch gut. Ich verwende immer Vollkornpasta oder auch mal Buchweizennudeln=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Bianca Zapatka 17. Februar 2017 / 18:24

      Dankeschön 🙂
      Ich variiere immer 🙂
      So wird es nicht langweilig 😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.